Leichte Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce

Unsere Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce ist die leichte Art, den Saison-Star zuzubereiten. Bei uns liest du, wie es geht.

Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce auf grauem Untergrund.
Saison-Gemüse mal in leichter Variante: unsere Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce. © Getty Images/KucherAV

Jedes Jahr freuen wir uns wie Bolle auf die Rosenkohl-Saison! Wer dabei aber immer nur an deftige Kost denkt, der irrt gewaltig – Rosenkohl kann nämlich auch leicht und lecker, wie unser Rezept für diese Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce eindrucksvoll beweist.

Überhaupt sollte Rosenkohl viel häufiger auf dem Teller landen – er ist nämlich super gesund! Er enthält eine Menge Vitamin A und C und ist daneben reich an wertvollen Mineralstoffen wie Kalium, Eisen, Kalzium und auch Magnesium. Ganz nebenbei sind auch noch Glukosinolate enthalten – eine Gruppe an sekundären Pflanzenstoffen, die das Risiko für bestimmte Krebserkrankungen senken. Klingt super, findest du nicht auch?

Falls du also noch mehr Ideen brauchst: Tadaaaaa!

Hast du dich schon immer gefragt, ob man Rosenkohl auch roh essen kann? In unserem Ratgeber erfährst du mehr.

Leichte Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Unsere Rosenkohlpfanne mit frischer Joghurt-Limetten-Sauce ist lecker und dabei vegetarisch. Wenn du dich aber vegan ernährst, kannst du den klassischen Joghurt auch durch eine pflanzliche Alternative ersetzen. Wir empfehlen dabei Kokosjoghurt! 

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Rosenkohl gut putzen und dabei welke Blättchen entfernen. Röschen anschließend gründlich abspülen und den Strunk kreuzweise einschneiden.

  2. Einen Topf voll Salzwasser aufsetzen und den Rosenkohl circa fünf Minuten vorgaren lassen. Danach abgießen und abtropfen lassen.

  3. Nun die Schalotten abziehen und halbieren. Schalotten mit dem Rosenkohl, dem Öl, Salz und Pfeffer in eine verschließbar Vorratsdose geben. Diese verschließen und alles einmal durchschütteln, damit sich die Marinade gut verteilt. Doseninhalt in eine ofenfeste Pfanne füllen. Das Ganze 35 Minuten backen lassen.

  4. In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem Saft einer Limette verrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen. Walnüsse hacken, dann frische Kräuter abbrausen und hacken.

  5. Gebackene Rosenkohlpfanne mit der Joghurtsauce, den Walnüssen und den frischen Kräutern anrichten. Lass es dir schmecken!