Willkommen im Sommer: Sahnetorte mit Erdbeerbowle-Füllung

Sahnetorte mit Erdbeerbowle-Füllung mit frischen Erdbeeren und einem Erdbeerbowlen-Guss auf einem verzierten blauen Teller mit einer Gabel auf einem blauen Fliesentisch neben Papierservietten.
pinit

Von leckeren Erdbeerkuchen wirst du im Sommer bestimmt ohnehin gerne naschen. Mit unserer Sahnetorte mit Erdbeerbowle-Füllung kannst du aber ganz bestimmt jede andere klassische Version des Kuchenklassikers in den Schatten stellen. Mit dem kleinen Schwips in der Füllung ist diese Torte allerdings nicht für Kinder geeignet. Für einen lauen Sommerabend mit ein paar Freunden ist sie dafür aber die perfekte Ergänzung.

Unglaublich aber wahr: Fruchtige Bowlen werden tatsächlich schon seit dem 18. Jahrhundert genossen. Auch wenn sie den Höhepunkt ihrer Beliebtheit vermutlich zwischen 1950 und 1970 erreichten, werden die klassischen Mischgetränke unserer Meinung nach nie alt. Noch ein Grund mehr, sie in unserer Sahnetorte mit Erdbeerbowle-Füllung einfach direkt in den Kuchen zu integrieren. So sorgt der prickelnde Prosecco für eine spannende Abwechslung.

Wenn es im Sommer ganz besonders heiß wird, braucht es natürlich auch mal mehr Abkühlung als nur eine Torte. Dafür solltest du unbedingt unsere perfekte Eis-Basis aus nur zwei Zutaten ausprobieren, die du ganz einfach ohne Maschine zubereiten kannst. Da sich ein Getränk bereits in der Torte versteckt, muss natürlich ein anderes zum Schlürfen serviert werden. Hierfür eignet sich unser Erdbeer-Mojito „Very Berry“ einfach perfekt.

Willkommen im Sommer: Sahnetorte mit Erdbeerbowle-Füllung

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 60 min Zubereitungszeit 25 min Ruhezeit 5 Stunde Gesamtzeit 6 hrs 25 Min. Portionen: 14 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Torten mit Erdbeeren sind bekanntlich immer ein Genuss. Mit einer Füllung die nach einer frischen Erdbeerbowle schmeckt, werden Sie aber noch viel besser. Perfekt für warme Sommerabende.

Zutaten

Zubereitung

Den Biskuit zubereiten:

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (200 Grad Umluft) vorheizen. Die Eier zuerst trennen. Die Eiweiße in einer Schüssel zusammen mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. 120 g des Zuckers zum Eischnee geben und weitermixen, bis keine Zuckerkristalle mehr zu fühlen sind.  

  2. Erst jetzt die Eigelbe unterrühren. Backpulver und Mehl in einer separaten Schüssel vermengen, sieben und unter die Eiermasse heben. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

Die Erdbeerbowlen-Füllung vorbereiten:

  1. Acht Blätter Gelatine in reichlich Wasser einweichen. Die getrockneten Erdbeerstücke mit 80 g Zucker, 3 EL Waldmeistersirup und 150 ml Prosecco bei mittlerer Hitze aufkochen. Nun 300 g Erdbeeren gründlich waschen, ordentlich trocknen, in Würfel schneiden und kurz in die kochende Flüssigkeit geben. Drei Blätter der Gelatine gut ausdrücken und in der noch warmen Füllung unter Rühren auflösen. Danach ebenfalls gut abkühlen lassen. 

  2. Den abgekühlten Biskuit zweimal waagerecht zerschneiden. Den unteren Boden in einen Tortenring legen, die fertige Bowlen-Füllung auf dem Boden verteilen, mit dem mittleren Boden bedecken und alles für etwa eine halbe Stunde kalt stellen. 

Die Sahnecreme zubereiten:

  1. Hierfür das Puddingpulver zusammen mit 80 g Zucker und 100 ml Milch zu einer homogenen Masse verrühren. 100 ml Waldmeistersirup zusammen mit 150 ml Milch, abgeriebener Zitronenschale und dem Vanillemark aufkochen. Die Puddingmischung unter ständigem Rühren zur kochenden Waldmeistermasse geben und kurz köcheln lassen, bis die Creme dicker wird.  Weitere 5 Blatt der Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der noch warmen Creme auflösen. Alles zusammen in eine Schüssel geben, den Quark behutsam unterrühren und alles kurz in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. 

  2. Weitere fünf Blatt der Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der noch warmen Creme auflösen. Alles zusammen in eine Schüssel geben, den Quark behutsam unterrühren und alles kurz in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Währenddessen die Sahne steif schlagen und dann unter die bereits gelierende Creme heben. Weitere 300 g der Erdbeeren waschen. Den Biskuit aus dem Kühlschrank nehmen. Einige Erdbeeren halbieren und mit der Schnittkante nach außen am Rand des Tortenrings auf dem Biskuit verteilen. Die restlichen Erdbeeren ebenfalls auf dem mittleren Biskuit verteilen. Eine Hälfte der Creme glatt auf den Erdbeeren verstreichen. Den letzten Boden darauflegen und diesen erneut glatt mit der zweiten Hälfte der Creme bestreichen. Alles für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  3. Weitere 300 g der Erdbeeren waschen. Den Biskuit aus dem Kühlschrank nehmen. Einige Erdbeeren halbieren und mit der Schnittkante nach außen am Rand des Tortenrings auf dem Biskuit verteilen. Die restlichen Erdbeeren ebenfalls auf dem mittleren Biskuit verteilen. Eine Hälfte der Creme glatt auf den Erdbeeren verstreichen. Den letzten Boden darauflegen und diesen erneut glatt mit der zweiten Hälfte der Creme bestreichen. Alles für vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Gelee zubereiten:

  1. Die letzten drei Blätter der Gelatine einweichen. 150 ml Prosecco zusammen mit dem Erdbeersirup aufkochen, die Gelatine gut ausdrücken und im noch warmen Prosecco auflösen. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse bereits zu gelieren beginnt, dann sofort auf dem Kuchen glattstreichen und alles nochmal für eine Stunde kühlen. Anrichten und servieren.

Markiert: