Witzige Serien sind ganz dein Ding? Dann hast du „Modern Family“ sicherlich auch so weggesuchtet wie wir. Und als passionierte Foodies werden wir natürlich immer ganz hellhörig, wenn wir beim Bingewatchen über neue Leckereien stolpern. So geschehen auch bei „Modern Family“, als wir den Jay Pritchett erspäht haben – ein Sandwich, das nach einem der Protagonisten benannt wurde.

Jetzt habt ihr Jay Pritchett ja sicherlich direkt vor dem inneren Auge – der von Ed O’Neill verkörperte Patriarch der Mockumentary. Harte Schale, weicher Kern – so ließe sich der Charakter vermutlich am besten beschreiben. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, wie sehr Jay Pritchett auch den großen Genuss zu schätzen weiß. Selten trifft man ihn in der Serien ohne einen Drink in der Hand an – und tatsächlich scheint er beim Diner um die Ecke ein so gern gesehener Gast zu sein, dass man ihm zu Ehren ein eigenes Sandwich erschaffen hat: „The Jay Pritchett“.

Nicht jeder kann sein eigenes Sandwich haben – Jay Pritchett schon. © Giphy

Da wurden wir ratzfatz hellhörig. Was soll auf dem Sandwich drauf sein? Truthahn, Speck, Käse und Anchovies? Interessante Kombination – das mussten wir einfach selbst ausprobieren! Also haben wir uns fleißig in die Küche gestellt, mit den Zutaten herumexperimentiert – und exklusiv für dich ein Rezept für den „Jay Pritchett“ konzipiert. Im Video zeigen wir dir, wie es geht.

Abgefahren, nicht wahr? Wenn du dir lieber dein eigenes Sandwich „bauen“ willst, haben wir eine praktische Anleitung für dich. Und wenn du Rezepte aus Film und Fernsehen immer spannend findest, haben wir ein paar Anregungen für dich:

The Jay Pritchett – „Modern Family“-Rezept

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Du liebst "Modern Family" und hast schon immer nach dem Rezept für das Serien-Sandwich "The Jay Pritchett" gesucht? Dann wirst du bei uns fündig.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Speck in einer großen, heißen Pfanne knusprig ausbacken – dann aus der Pfanne nehmen und gegebenenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

  2. Brotscheiben in ausgelassenem Fett des Specks anrösten, dann beiseitestellen. 

  3. Ein hohes Gefäß bereitstellen und Mayonnaise, eine abgezogene Knoblauchzehe, Olivenöl und Essig hineingeben. Mit einem Stabmixer zu einer gleichmäßigen Soße verarbeiten. Diese mit Salz abschmecken. Nun die Brotscheiben mit der Spezial-Mayo bestreichen. 

  4. Paprika und Sardellenfilets zurecht schneiden und auf zwei der Brotscheiben verteilen. Aufschnitt und gebratenen Speck darauf verteilen – und dann auch mit Käse und Rucola belegen. Die oberste Schicht sollte eine weitere Brotscheibe darstellen, mit der Mayo-Seite nach unten. Das war es auch schon!