Veganes BLT-Sandwich mit Auberginen-Bacon

Unser veganes BLT Sandwich müsste eigentlich ALT heißen, denn statt Bacon brutzeln wir Auberginenscheiben. Schmeckt fantastisch!

Ein veganes BLT Sandwich mit Tomaten, Salat und Bacon aus Aubergine.
Zwischen die Brotscheiben kommen beim veganen BLT Tomaten, Salat und Bacon aus Aubergine. © Shutterstock/ Alexey Boreiko

BLT, das steht für Bacon, Lettuce und Tomato und beschreibt ziemlich genau die Zutaten eines BLT Sandwiches. Eigentlich. Denn unser veganes BLT müsste eigentlich ALT heißen. Weil wir den Bacon natürlich weglassen, ist ja klar, ist ja nicht vegan. Klar, man könnte im Supermarkt eine Veggie-Alternative kaufen. Man könnte aber auch einfach die Kochschürze umbinden und selbst veganen Bacon herstellen.

Wie gut das funktioniert, haben wir dir schon einmal in unserer EAT CLUB Kochschule gezeigt, als wir dir vier vegane Bacon-Alternativen zum Selbstmachen vorgestellt haben. Heute, zum veganen BLT Sandwich, kommt also eine fünfte dazu: nämlich aus Aubergine. Klingt erst mal vielleicht komisch, schmeckt aber tatsächlich ziemlich gut! Daran ist nicht zuletzt der Liquid Smoke „Schuld“. Der flüssige Rauch ist eine beliebte Zutat in der pflanzlichen Küche, sobald man bestimmte Fleischsorten, etwa Lachs, veganisieren möchte. Wichtig ist außerdem, die Aubergine in hauchdünne Scheiben zu schneiden. Nur so wird sie später im Ofen richtig schön knusprig. Diesbezüglich ein Tipp: Falls du sie zu dick geschnitten hast und sie bereits beginnt, braun zu werden, reduziere am besten die Temperatur im Ofen, damit sie nicht noch dunkler wird, aber trotzdem austrocknet und sich der gewollte Knuspereffekt einstellt.

Für die vegane Mayonnaise, mit der du die Brotscheiben bestreichst, findest du bereits ein Rezept hier bei uns. Um dem veganen BLT noch etwas mehr Geschmack zu verleihen, kannst du stattdessen aber beispielsweise auch unsere vegane Zitronen-Aioli nutzen. Und dann steht es dir natürlich frei, das Sandwich um weitere Zutaten wie beispielsweise Avocado zu erweitern. Ist dann eben ein BLT mit Extras. Profis backen sogar das Brot selbst, aber das nur nebenbei.

Jetzt gibt’s noch ein paar weitere leckere Sandwich-Inspo. Lass‘ es dir schmecken:

Veganes BLT-Sandwich mit Auberginen-Bacon

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Sandwich-Klassiker ohne B, aber mit A: das BLT Sandwich gibt's heute vegan mit Aubergine statt Bacon.

Zutaten

Für den veganen Bacon

Für das Sandwich

Zubereitung

  1. Mit dem veganen Bacon starten und dafür zunächst den Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Die Aubergine waschen, das Grün entfernen und den Rest längs in sehr dünne Scheiben schneiden. Dabei hilft beispielsweise ein Gemüsehobel.

  2. Die übrigen Zutaten für den Bacon zu einer Marinade verrühren und damit die Zucchinischeiben beidseitig einstreichen. Danach die Scheiben auf einem Blech mit Backpapier auslegen und 20 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Scheiben einmal wenden und weitere 10-15 Minuten backen, bis sie knusprig sind. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

  3. Derweil die Brotscheiben rösten oder so verwenden. Mit veganer Mayonnaise bestreichen. Dann mit den Salatblättern, den Tomaten und dem veganen Bacon belegen und mit einer zweiten Brotscheibe bedecken.

Anmerkung

Das Rezept für vegane Mayonnaise findest du hier. Noch mehr Ideen für veganen Bacon gibt's hier.