Für dein BBQ: Würzige Steak-Spieße mit Rucolasalat

Holzbrett mit würzigen Steak-Spieße mit Rucola-Salat
pinit

Die Grillsaison steht vor der Tür! Unsere würzigen Steak-Spieße mit Rucolasalat kannst du aber auch machen, wenn dein Grill noch nicht vom Winterstaub befreit ist. Denn zu jeder Jahreszeit bringt dir dieses Rezept eine ordentliche Portion Sommer auf den Teller. Wir bereiten die Spieße im Ofen vor, aber natürlich kannst du sie genauso gut auf den Rost schmeißen.

Übrigens: Das Problem beim würzigen Rucolasalat ist oft, dass er nach wenigen Tagen schrumpelig im Kühlschrank verkommt. Da kann dein Grilltraum von würzigen Steak-Spießen mit Rucolasalat ganz schnell zerplatzen. Damit das nicht passiert, lege ein feuchtes Küchentuch auf den Salat. So bleibt er auch mehrere Tage schön frisch. Wenn du ihn zum Würzen zum Beispiel im Dressing nutzen willst, kannst du deinen Rucola auch einfrieren. Einfach klein schneiden und ab in die Truhe!

Apropos einfrieren, wie ist das eigentlich mit der Avocado? Hier erfährst du, ob du das grüne Gemüse auch einfrieren darfst. Fragst du dich öfter, wie lange du denn solches Gemüse und Obst im Gefrierfach frisch halten kannst? Hier erfährst du, wie lange deine eingefrorenen Lebensmittel frisch bleiben. So hast du noch länger was von deinem Einkauf!

Für dein BBQ: Würzige Steak-Spieße mit Rucolasalat

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Lust auf Grillen? Dann darf das richtige Fingerfood nicht fehlen. Unsere Steak-Spieße machen sich perfekt auf dem Grill oder in der Pfanne und sind zusammen mit Rucolasalat eine tolle Ergänzung auf der Barbecue-Tafel.

Zutaten

Für die Spieße und den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

  1. Zunächst die Steaks in Würfel von etwa vier Zentimetern schneiden. Die Gewürze zermahlen und in einer Schüssel mit zwei Esslöffeln Öl mischen. Die Steakstücke hineinlegen und alles für mindestens eine Stunde kalt stellen.

  2. In der Zwischenzeit den Rucola abspülen und trocken tupfen. Die Zwiebel in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Nun die Kirschtomaten abspülen und in Hälften schneiden.

  3. Für das Dressing Essig mit Senf und Zucker vermengen. Fünf Esslöffel Öl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten, Zwiebel und den Knoblauch unter den Rucola mischen und alles mit dem Dressing vermengen. 

  4. Die Strauchtomaten abspülen, halbieren und abwechselnd mit dem Fleisch auf lange Holzspieße schieben. Insgesamt werden es etwa zwölf Spieße. Die Grillfunktion des Backofens anschalten. Dann die Spieße auf ein Backblech mit Alufolie geben und im Ofen jeweils vier Minuten pro Seite grillen. Noch kurz im heißen Ofen durchziehen lassen und dann mit dem vorbereiteten Salat genießen. Guten Appetit!

Markiert: