Ich habe letztens spontan einen kleinen Schokoladenkuchen für einen Freund gebacken. Der zwar, als er aus dem Ofen kam, gut gerochen hat, aber ein klein wenig trist aussah, völlig undekoriert und schlicht. Da ich ihn wirklich spontan gebacken habe, war ich froh, dass es überhaupt geklappt hat, aber an Dekoration oder Ähnliches habe ich da natürlich noch nicht gedacht. Was ich also brauchte, war eine gute Lösung, um nicht einen völlig blanken Schoko-Kuchen zu haben. Die Antwort: Zuckerschrift selbst machen! Damit konnte ich den Kuchen nicht nur verzieren, sondern sogar personalisieren, was selbstverständlich noch viel schöner ist. Das Gute daran: Die Zutaten für die Zuckerschrift hatte ich tatsächlich auch noch parat und konnte so direkt loslegen.


Grundsätzlich gibt es zur Herstellung von Zuckerschrift zwei Möglichkeiten. Erstens aufgeschlagenes Eiweiß mit Puderzucker vermengen. Zweitens Puderzucker mit etwas Flüssigkeit wie Kirschsaft, Kaffee oder Orangensaft verrühren, bis eine feste Masse entstanden ist. Bei beiden Versionen kann, wenn vorhanden, selbstverständlich auch noch mit Lebensmittelfarbe gearbeitet werden.

Das perfekte Rezept für selbstgemachte Zuckerschrift

Die Faustregel für das erste Rezept lautet 1 Eiklar und 210 g Puderzucker. Da 1 Eiklar aber unterschiedlich groß sein kann, muss man eigentlich sagen: 35 g Eiweiß auf 210 g Puderzucker. Das Eiweiß wird mit der Hälfte vom Puderzucker (noch besser Puderzucker extrafein) steif geschlagen und dann mit dem restlichen durchgesiebten Puderzucker verrührt. Da das eine ganze Menge Zuckerschrift ist und man ja meistens gar nicht so viel benötigt, reicht in der Regel auch das halbe Rezept. Die Schrift ist so aber sehr ergiebig und lässt sich ganz wunderbar verarbeiten.

Jetzt brauchst du bloß noch einen Spritzbeutel für deine selbst gemachte Zuckerschrift und dann kann es auch schon losgehen. Keinen Spritzbeutel zur Hand? Für die Zuckerschrift eignen sich auch Frischhalte- oder Gefrierbeutel. Einfach eine kleine Ecke abschneiden und als Spritzbeutel umfunktionieren. Und für pfiffige Bastler*innen gibt es auch Tutorials auf Videoplattformen, wie man aus Backpapier Spritzbeutel herstellen kann.


Designe doch direkt mal etwas und probiere deine eigene Zuckerschrift auf diesem Schoko-Joghurt-Kuchen aus. Wir haben außerdem noch viel mehr Backinspiration für dich im Gepäck. Wie wäre es, einen dieser Kuchen mit der Zuckerschrift zu verzieren?