Dieser zuckersüße Apfelmus-Brombeer-Gugelhupf ist genau das Richtige für zwischendurch. Mehrere davon eignen sich dank der passenden Häppchen-Größe perfekt für jeden Anlass. Noch dazu sehen sie zum Anbeißen niedlich aus!

 Apfelmus-Brombeer-Gugelhupf: Geht einfach immer 

Steht bei dir auch bald wieder eine Geburtstagsfeier an? Gerade wenn man im kleinen Rahmen feiert, lohnt es sich oft nicht, eine riesige Torte zu backen. Viel besser geeignet sind da unsere kleinen Apfelmus-Brombeer-Gugelhupfe. Sie schmecken nicht nur himmlisch, sondern sehen auch sehr hübsch aus. Einmal serviert, sind sie in nur wenigen Happen verputzt. Da kannst du dir sicher sein, dass nichts übrig bleibt. 

Unsere Apfelmus-Brombeer-Gugelhupfe sind aber nicht nur gut für Geburtstage, sondern auch einfach mal für zwischendurch. Wenn du mal wieder Lust auf Kuchen hast, aber für dich alleine nicht groß backen willst, dann mach lieber diese kleinen Leckerbissen! Sie lassen sich auch sehr gut im Kühlschrank für den nächsten Tag aufbewahren. Dank der Größe lassen sie sich außerdem gut transportieren, also auch geeignet für unterwegs! Was will man mehr? Probiere es aus mit unserem Rezept.

Suchst du nach noch mehr Ideen für süßes Kleingebäck? Dann haben wir hier eine Auswahl für dich, die dir gefallen könnte: 

Noch mehr zu Kuchen und Muffins findest du in unserer Rezeptsuche. Viel Spaß beim Stöbern.

Apfelmus-Brombeer-Gugelhupf: Süße Mini-Küchlein

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 35 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Diesen Apfelmus-Brombeer-Gugelhupf kann keiner widerstehen. Locker, luftig und fruchtig, da muss man einfach zugreifen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl, Backpulver, 125 g Zucker, 1 Prise Salz und Nüsse in einer Schüssel mischen. Flüssige Butter und Apfelmus gut unterrühren Teig in den gefetteten Mulden eines Gugelhupfblechs (12 Mulden, je 125 ml Inhalt) oder 2 Silikonformen (je 6 Mulden) verteilen.

  2. Im vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

  3. Brombeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. 4 Brombeeren beiseitelegen. Restliche Brombeeren fein pürieren. Etwa 2 EL Püree beiseitestellen. Vanillezucker, 2 EL Zucker und Sahnefestiger mischen. Schmand steif schlagen, Sahnefestigermischung dabei einrieseln lassen. Restliches Püree unterrühren.

  4. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Tuffs auf die Gugelhupfe spritzen. Je einen kleinen Klecks beiseitegestelltes Püree darauf geben. Beiseitegelegte Brombeeren in je 3 Scheiben schneiden und daraufsetzen. Gugel bis zum Servieren kalt stellen.

Markiert: