Selbst gemachte Feigenriegel mit Haferflocken

Von diesem Feigenriegel mit Haferflocken wirst du garantiert nicht genug kriegen. Backe also lieber gleich ein paar mehr und genieße es.

Mehrere geschnittene Feigenriegel auf einem weißen Teller und grauem Untergrund.
Unsere Feigenriegel sind mit Haferflocken und schmecken dadurch unglaublich zart und lecker. © Shutterstock/ Maria Shumova

Unsere Feigenriegel mit Haferflocken überzeugen nicht nur auf geschmacklicher Ebene. Sie sind ein verhältnismäßig gesunder Snack, der ohne viel Zucker auskommt. Außerdem sind sie mit ballaststoffreichen Haferflocken und sorgen so für einen lang anhaltenden Sättigungseffekt.

Falls du es noch gesünder gestalten möchtest, kannst du auch auf eine unserer Zucker-Alternativen zurückgreifen. Wir haben hier nicht nur einige davon aufgezählt, sondern erklären dir auch kurz und knapp die jeweils wichtigsten Vor- und Nachteile. Du kannst dir diese Feigenriegel mit Haferflocken auch hervorragend vorbereiten und sie dann als kleinen Snack ins Büro mitnehmen.

Lust auf noch mehr gesunde Snacks aus unserer EAT CLUB Küche? Dann probiere doch auch mal einen dieser Snacks:

Haferflocken sind zudem auch immer beliebter. Nicht nur, weil sie preislich erschwinglich sind, sondern weil sie eben einen recht hohen Anteil an Ballaststoffen haben. So haben sich Haferflocken in der gesunden Küche inzwischen als ein regelrechter Standard zum Frühstück gemausert. Auch wir konnten und wollten und diesem Trend nicht entziehen und haben neben den Feigenriegeln mit Haferflocken entsprechend viele Frühstückszubereitungen für euch. Schau mal hier:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Selbst gemachte Feigenriegel mit Haferflocken

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 45 min Ruhezeit 3 Stunde Gesamtzeit 4 hrs 5 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unsere Feigenriegel sind mit Haferflocken und schmecken dadurch unglaublich zart und lecker.

Für etwa 16 Riegel

Zubereitung

  1. Eine Backform (etwa 20 x 20 cm) mit Butter einfetten. Die Feigen hacken und den Orangensaft aus den frischen Orangen pressen. Feigen, Orangensaft und Honig in einem Topf zum Kochen bringen.

  2. Dann das Natron hinzufügen, die Hitze etwas reduzieren und alles unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten sirupartig köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und den orangenabrieb hinzugeben. Aus dem Topf in eine Schüssel gießen.

  3. Haferflocken, Mehl, brauner Zucker Kardamom, Backpulver und Salz in einer großen Schale verrühren. Die Butter in Stückchen auf die Mischung geben und alles zu einem krümeligen Teig zusammenkneten. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.

  4. Die Hälfte vom Teig anschließend gleichmäßig auf die Backform verteilen. Dann die Feigenmischung auf den verteilten Teig in die Form geben. Mit dem restlichen Teig bedecken und diesen mit leicht feuchten Händen andrücken. Dann im Ofen für 40 bis 45 Minuten goldbraun backen und anschließend vollständig abkühlen lassen.

  5. Abschließend in kleine Quadrate schneiden. Die Feigenriegel halten sich abgedeckt für einige Tage bei Zimmertemperatur.