Ganz ohne Ofen – selbst gemachte English Muffins

Bei den English Muffins handelt es sich um kleine fluffige Brötchen aus der Pfanne für dein nächstes Frühstück oder als Snack zwischendurch.

Mehrere English Muffins in einer schwarzen Pfanne mit unscharfem Hintergrund.
Für diese super fluffigen English Muffins kann der Ofen getrost ausgeschaltet bleiben. © Shutterstock/ Megan Betteridge

Vorab müssen wir euch an der Stelle erst mal erklären, dass heute keine zuckersüßen oder herzhaften Muffins gebacken werden, wie wir sie in Deutschland kennen und benennen. Stattdessen versteht man unter English Muffins viel mehr eine Art kleines, flaches Hefebrötchen, welches horizontal aufgeschnitten und getoastet wird. Oft werden English Muffins in Großbritannien zum Frühstück serviert. Allerdings sind sie auch in Nordamerika und in Australien ein beliebter Go-to-Snack, wenn es um Brot oder Brötchen geht.

Auch in Deutschland werden einige English Muffins verzehrt. Sie werden im Supermarkt unter der Marke „Golden Toasties“ geführt und alle, die in Berlin schon mal im beliebten Burgerladen „The Bird“ gegessen haben, wissen, dass man auch hervorragende Burger-Kreationen damit umsetzen kann. Zudem ist das Rezept auch noch vegan und passt somit hervorragend in unseren Veganuary.

Ein weiterer Vorteil, der nicht nur energiesparend ist, sondern auch richtig Laune macht, ist der Fakt, dass du deine English Muffins in der Pfanne rösten kannst. Am besten genießt du sie dann gleich pfannenfrisch und belegst und bestreichst, was das Zeug hält. Falls du in diesem Zuge auf der Suche nach veganen Aufstrich-Ideen bist, hätten wir da so einige in petto. Schau einfach mal auf unserer Seite vorbei oder lasse dich von einer dieser drei Ideen direkt inspirieren.

Ganz ohne Ofen – selbst gemachte English Muffins

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 100 min Gesamtzeit 1 hr 55 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Für diese super fluffigen English Muffins bleibt der Ofen aus.

Zutaten für 8 English Muffins

Zubereitung

  1. Alle Zutaten etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten und anschließend abgedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 

  2. Dann daraus wieder 8 Kugeln formen und diese weitere 40 Minuten gehen lassen. Anschließend etwas flach drücken und dann in der Pfanne bei mittlerer Hitze 4 bis 6 Minuten von jeder Seite anrösten. Das war es auch schon!