Fusion Food: Die einen lieben es, die anderen schlagen sich die Hände über dem Kopf zusammen. Ich finde, dass Fusion Food eine tolle Möglichkeit ist, Essen nochmals über Ländergrenzen hinaus zu pushen. Vertraute und fremde Geschmäcker zu vereinen, Geschmacksprofile zu entdecken, die man so vielleicht niemals probiert hätte. Ein Gericht, das definitiv in diese Kategorie fällt, wäre Gochujang Pasta.

Gochujang ist die ikonische fermentierte Chilipaste aus Korea, die nicht nur eine geballte Ladung Schärfe mit sich bringt, sondern auch eine Menge Umami. Allerdings ist sie nicht nur scharf oder umami, sondern besitzt auch gewissermaßen eine süße Note und eine gewisse Säure. Ein richtiger Allrounder also. Dank des vollgepackten Geschmacksprofils der Chilipaste müssen wir bei der Zubereitung der Sauce kaum noch würzen, außer vielleicht mit ein bisschen mit Salz und Zucker nachjustieren – je nach Gusto. Wer allerdings schon innerlich in Schweiß ausgebrochen ist, weil das Wort „scharf“ gefallen ist: Keine Sorge, die Sahne sorgt dafür, dass die feurige Paste etwas abgeschwächt wird. Dazu dann noch frisch geriebenen Parmesan, ein paar Sesamkörner und ein paar Basilikumblätter – fertig ist das ultimative Fusion-Gericht.

Weil die Zubereitung der Gochujang Pasta auch ziemlich simpel und fix ist, steht sie auch schon in unter 30 Minuten auf eurem Tisch. Perfekt also für eine schnelle Mittagspause oder ein zügiges Abendessen, damit noch mehr Zeit für andere Sachen übrig bleibt. Noch mehr Blitzrezepte gefällig? Dann schau mal hier:

Gochujang ist übrigens ein Must-have in der koreanischen Küche. Falls du nun auf den Geschmack der leckeren Paste gekommen bist und weitere Köstlichkeiten wie Kimchi, Bibimbap und Co. kochen willst, solltest du bei unserer koreanischen Einkaufsliste vorbeischauen, die dir den Trip zum Asiamarkt definitiv erleichtern wird. Viel Spaß beim Nachmachen!

Gochujang Pasta: Fusion Food vom Feinsten

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Bereit für ein besonders aromatisches Gericht aus der Kategorie Fusion Food? Dann solltest du unbedingt diese Gochujang Pasta zubereiten, die vor lauter Geschmack nur so strotzt.

Zutaten

Anleitung

  1. Einen Topf mit Wasser aufsetzen, salzen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

  2. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen abziehen und grob hacken. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch sautieren, bis er weich ist. Die Chilipaste und das Tomatenmark anbraten, bis die Farbe etwas dunkler geworden ist. Danach die Sahne hinzugeben und gut miteinander vermischen, bis eine klumpenfreie Sauce entstanden ist. 

  3. Die Nudeln abgießen und circa 100 ml Nudelwasser auffangen. Die Nudeln in die Pfanne geben sowie die Hälfte vom Nudelwasser. Gut vermengen und wenn nötig, die gewünschte Saucenkonsistenz mithilfe des Wasser anpassen.

  4. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen und großzügig 1 TL Butter hineingeben. Die Pasta auf einem Teller anrichten und mit frischem Basilikum, Parmesan und Sesamkörnern bestreuen.