Manchmal muss es einfach Hack sein! Geht es dir da ähnlich? Dann stellen wir dir heute ein ultra-köstliches Gericht vor: Hackbällchen in cremiger Paprika-Sahne-Sauce. Die Zutaten, die du dafür brauchst, hast du sicher im Großen und Ganzen eh zu Hause. Dann kann es ja losgehen!

Wenn du noch überlegst, was du da als Beilage servieren könntest, empfehlen wir dir entweder Pasta oder eine Portion Reis. Wie du davon die richtige Menge pro Portion ermittelst, verraten wir dir selbstverständlich auch gern.

Lust auf noch mehr Hackbällchen? Hier haben wir noch drei Ideen für dich – darunter auch eine Veggie-Variante:

Auch super cremig, dafür aber mit anderem Fleisch: Probiere auch mal unsere Hähnchenschenkel in Spinat-Pilzrahm-Soße. Wie es geht, zeigen wir Schritt für Schritt im Video:

[kaltura-widget uiconfid=“23465249″ entryid=“0_zm4rayqb“ width=“100%“ height=“56.25%“ responsive=“true“ hoveringControls=“true“ isplaylist=““ /]

Hackbällchen in Paprika-Sahne-Sauce

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Hits mit Hack ... oder so ähnlich. Unsere Hackbällchen in Paprika-Sahne-Sauce reißen einen vom Hocker. Garantiert!

Zutaten

Für die Hackbällchen:

Für die Sauce:

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Die Semmelbrösel, das Ei und den Ajvar dazugeben und alles gut durchmischen. Dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse nun gleichgroße Bällchen formen. 

  2. Öl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin anbraten. Sie sollten innen gar und außen leicht kross sein. Anschließend Hackbällchen aus der Pfanne nehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann warmstellen.  

  3. Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch schälen und beides fein hacken, dann im verbliebenen Bratfett der Hackbällchen anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, Ajvar unterrühren und kurz anrösten lassen – dann das Ganze mit Brühe ablöschen. Sauce zehn Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. 

  4. Nun auch den Schmand unterrühren und die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Auch ein Schuss Worcestershiresauce kann nicht schaden!

  5. Die Hackbällchen mit in die Pfanne geben und das Gericht auf kleiner Hitze heiß werden lassen. Das war es auch schon – es kann aufgetischt werden.