Einfach. Besser. Grillen: Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade vom Grill

Heute machen wir mal wieder ein Bessergrillen: Wir zeigen dir, wie du Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade einfach nachbrutzeln kannst.

Zwei Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade mit frischen Kräutern auf weißem Teller auf Holt. Im Bild eine halbierte Zitrone. Draufsicht.
Nie wieder eingeschweißt! Unsere Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade sind einfach das bessere Grillen. © shutterstock/AS Foodstudio

Warum solltest du dir Mühe machen und deine Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade selbst einlegen, wenn du sie bequem im Supermarkt eingeschweißt besorgen kannst? Mir fallen so unfassbar viele Antworten auf diese Frage ein, dass ich mich zurückhalten muss. Mit der beste Grund, weil er so einleuchtend ist, ist die Möglichkeit, die Marinade zu 100 Prozent selbst zu gestalten. In der Regel steckt in Hähnchenspießen in Joghurt-Kräutermarinade getrocknetes Basilikum und/oder, noch schlimmer, getrockneter Rosmarin und beide stehen auf meine Kräuter-Hassliste ganz oben. Also genau dort, wo für andere Koriander den Platz an der Sonne sicher hat. Daher wirst du weder das eine noch das andere in meiner Kräutermarinade finden, kannst das aber natürlich auch ändern. Aber dann garantiere ich nicht dafür, dass das eingelegte Hähnchen mir noch schmecken würde. Und vermutlich komme ich stichprobenartig vorbei, wenn du unsere Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade auf den Grill schmeißt. Schmecken übrigens auch aus der Pfanne… nur mal so, falls es Winter ist.

Steaks und Co. selbst gemacht: Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade

Auf unserem Grillrost findest du nur allerbeste Grillrezepte aus der ganzen Welt. Ob unsere marinierten Hähnchenbrüste eine exklusiv deutsche Erfindung sind oder nicht, kann ich leider nicht beantworten, weiß aber, dass das deutsche Grillangebot so auf der Welt einzigartig ist. Nehmen wir mal so hin und machen unseren Rost mal mit hiesigem Grillfleisch, nur geiler:

Außer jeder Menge Grill-Rezepten, auch geil übrigens ist unser Hähnchen in Zitronenmarinade, bieten wir Einsteigern und Hobby-Pitmaster in unserer Kochschule jede Menge Hintergrundwissen für das nächste BBQ. Schau unbedingt mal vorbei und deine nächste Grillsession wird garantiert ein Bessergrillen:

Peace!


Übrigens: Unsere Rezepte bt’s auch in der App – einfach downloaden!

Einfach. Besser. Grillen: Hähnchenspieße in Joghurt-Kräutermarinade vom Grill

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 4 Stunde Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 4 hrs 15 Min.
Portionen: 4
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Diesen Grillklassiker machen wir ab jetzt selbst: Hähnchen in Joghurt-Kräutermarinade

Zutaten

Zubereitung

  1. Joghurt in einer tiefen Schüssel mit Olivenöl, Honig, ein paar Spritzern Zitronensaft und Senf glatttrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Knoblauch und Zwiebel schälen und mit in die Marinade reiben. Kräuter waschen, hacken und ebenso unterrühren. 

  2. Hähnchen in die Schüssel geben und die Marinade etwas einmassieren. Abgedeckt im Kühlschrank 4 Stunden ziehen lassen. Kürzer und länger gehen auch, aber 4 Stunden Marinierzeit haben sich bewährt.

    Mit etwas Chili und etwa 100 ml Gemüsebrühe kannst du die Marinade in einem Topf zur Sauce köcheln lassen. Plane hierfür etwa 30 Minuten ein.
  3. Den Grill anheizen. Falls du Holzspieße benutzt, diese 15 Minuten wässern. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und diese etwas abstreichen. Nun heiß von beiden Seiten 2 Minuten angrillen, ohne dass die Marinade verbrennt. Bei indirekter Hitze und etwa 160 Grad durchgaren lassen. That is it!

Gespeichert unter