Achtung, hier spukt’s! Halloween-Pizza

Mit Mozzarella-Geistern und Oliven-Spinnen ist diese Halloween-Pizza ein Paradebeispiel für ein gelungenes Feiertagsessen.

Halloween-Pizza mit Käse in geisterform und Oliven-Spinnen vor Holzhintergrund neben Halloween Deko.
Die spooky Halloween-Pizza ist ein Hingucker auf jeder Party und lecker noch dazu. © Adobe Stock / Jenifoto

Na, hast du schon Pläne für dein Halloween-Menü? Hier ein Vorschlag von mir, falls du noch nicht erraten hast, worauf ich hinaus will: Halloween-Pizza. Offensichtlicher Gruselfaktor sind die spooky Käse-Geister und die kleinen Spinnen aus schwarzen Oliven. Außerdem benutzen wir Cheddar für das klassische Halloween-Orange. Es ist nicht immer einfach, sich etwas Kreatives und Gruseliges zum Essen zu überlegen. Aber mit nur ein paar Handgriffen wird bei diesem Rezept aus einer normalen (und leckeren) Pizza eine niedlich-schaurige Pizza. Toll, oder? Ja, find ich auch.

Der Einfachheit halber benutze ich für die Halloween-Pizza fertigen Pizzateig. Aber wer etwas mehr Zeit und Muße hat, sollte unbedingt den Pizzateig selber machen. Das hebt das Geschmackserlebnis ohne Frage auf ein ganz neues Level. Vermeide dabei allerdings diese 9 Fehler beim Pizzabacken, damit du ein optimales Ergebnis bekommst. Und wenn wir schon bei informativen Beiträgen vom EAT CLUB sind, interessiert dich vielleicht auch dieser: Wer hat eigentlich die Pizza erfunden?

Zurück zu unserer Halloween-Pizza. Oder generell zum Thema Halloween. Ich bin ja ein riesiger Fan dieses Feiertags und jedes Jahr aufs Neue engagiert, meine Lieblingsmenschen mit passenden Snacks zu begeistern. Ein paar davon sind bereits in unseren Halloween-Rezepten vertreten. Aber damit du nicht da drauf klicken und rumscrollen musst (ist ja auch anstrengend, ne?) sind hier ein paar Empfehlungen von mir:

Achtung, hier spukt’s! Halloween-Pizza

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Die Halloween-Pizza macht alle glücklich, egal ob groß oder klein. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Pizzateig auf einem Backblech platzieren und die Tomatensauce gleichmäßig darauf verteilen. Pizza für circa 15 Minuten im Ofen backen. 

  2. In der Zwischenzeit aus dem Mozzarella kleine Geister schneiden. Sie müssen nicht perfekt sein, denn der Käse verschmilzt eh. Diese mit einem Küchentuch trocken tupfen. 

  3. Für 6 Oliven-Spinnen 10 Oliven abtrocknen und eine davon in kleine Würfel schneiden. Die restlichen halbieren und 6 davon für die Spinnenkörper beiseite legen. Alle anderen in Scheiben schneiden, das sind später die Beine. 

  4. Pizza aus dem Ofen holen und mit Cheddar bestreuen. Dann die Mozzarella-Geister gleichmäßig darauf verteilen und erneut für circa 5 Minuten in den Ofen Schieben. 

  5. Zum Schluss die Geister aus Olivenwürfeln mit je zwei Augen und einem Mund ausstatten. Die Spinnen aus einer halben Olive als Körper und je 6 halben Scheiben als Beine darauf platzieren. Halloween-Pizza warm servieren.  

Markiert: