Ägyptisches Comfort Food: Macarona Béchamel

Schon mal ägyptisches Comfort Food probiert? Wem das gar kein Begriff ist, sollte unbedingt Macarona Béchamel backen.

Eine Form mit Macarona Bake auf einem grauen Tisch.
Unser Macarona Béchamel ist ein ägyptischer Liebling. © AdobeStock/nadianb

Hand aufs Herz: Kannst du dir etwas unter ägyptischem Comfort Food vorstellen? Falls an dieser Stelle innerlich Grillen zirpen und Fragezeichen aufkamen, dann ist das auch nicht weiter schlimm – wir backen Macarona Béchamel.

Tatsächlich ist Macarona Béchamel im mediterranen Raum um die Ägäis sehr beliebt, wurde jedoch in Ägypten regelrecht perfektioniert, weshalb es dort auch zu den populärsten Gerichten gehört. Obwohl die Zutaten und die Zusammensetzung vermutlich erst mal an Lasagne erinnern. Denn bei diesem Gericht werden Penne-Nudeln in einer Tomaten-Hack-Sauce gebacken mit ganz viel Béchamel. Lasagneplatten sucht man hier also vergebens. Zudem bekommt das Fleisch dank Kreuzkümmel und Zimt einen ganz besonderen Touch verliehen, den man bei der Lasagne vergebens sucht. Wer also mal keine Lust auf den italienischen Auflauf hat, sollte dem ägyptischen Pendant mal eine Chance geben.

Auf der Suche mehr Comfort Food für den ultimativen Seelenfrieden? Auch diese Wohlfühlgerichte aus aller Welt wissen zu begeistern:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Ägyptisches Comfort Food: Macarona Béchamel

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 55 min Gesamtzeit 1 hr 5 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Klingt wie Lasagne, ist es aber nicht ganz: Macarona Béchamel.

Zutaten für 1 Form

Für die rote Sauce

Für die Béchamelsauce

Zum Überbacken

Zubereitung

  1. Einen Topf mit Wasser aufkochen und großzügig salzen. Die Penne darin al dente kochen und abgießen. Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze erhitzen.

  2. Für die Fleischsauce die Zwiebel abziehen und fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Das Hackfleisch darin anbraten. Tomatensauce hinzufügen und verteilen. Mit den Gewürzen würzen und ggf. abschmecken. Für 3-4 Minuten köcheln. Zur Seite stellen.

  3. Für die Béchamelsauce die Butter auf mittlerer Flamme schmelzen. Das Mehl einrühren, bis Butter und Mehl sich vermischt haben. Die Milch eingießen und weiterrühren, bis eine Sauce entsteht.

  4. Die Nudeln in eine Auflaufform geben, mit der Hacksauce bedecken, vermischen und gleichmäßig in der Form verteilen. Mit ein wenig Käse bestreuen. Nun mit der Béchamelsauce bestreichen. Mit ein wenig Käse bestreuen und etwa 30 bis 40 Minuten backen. Fertig!