Wir finden, Mandarinen werden viel zu selten zum Backen verwendet. Das ändert sich jetzt mit unserem Rezept für den Mandarinen-Kokos-Kuchen. Zusammen mit Mandarinen und Kokosraspeln verwandelst du einen einfachen Kuchenteig in etwas ganz Besonderes.

Zugegeben, Kokos und Mandarine ist eine eher ungewöhnliche Zusammensetzung. Tatsächlich schmeckt das aber überraschend gut. Mal was anderes als immer nur Erdbeeren und Äpfel. Es wird Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Überzeuge dich selbst vom fruchtigen Geschmack mit unserem Rezept für diesen saftigen Kuchen.

Mandarinen-Kokos-Kuchen: Kreative Kombination

Kokos sieht man eher selten in Kuchen oder Desserts. Tatsächlich lässt sich der milde, aber dennoch süße Geschmack mit der nussigen Note perfekt in Gebäck einbinden. Fruchtige Mandarinen ergänzen das Aroma. Mit unserem Mandarinen-Kokos-Kuchen-Rezept erschaffst du einen echten Leckerbissen, der deine Gäste begeistern wird. Für den optischen Aspekt verwenden wir Puderzucker und Sahne als Topping. Das lässt den Kuchen zum Anbeißen lecker aussehen. Wir verwenden außerdem Öl anstelle von Butter in unserem Rezept. Das lässt deinen Mandarinen-Kokos-Kuchen noch fluffiger werden.

Wenn wir mit Kokos und Mandarinen genau deinen Geschmack getroffen haben, dann haben wir hier noch eine Auswahl an Kuchen-Rezepten, die dir auch gefallen könnten. Ganz ähnlich unserem Mandarinen-Kokos-Kuchen:

Kokos passt übrigens in viele weitere Desserts. Du kannst zum Beispiel einen leckeren Kokos-Chia-Pudding mit Himbeerpüree selber machen. Oder was hältst du von diesen veganen Mandel-Kokos-Kugeln? Und wenn du auf vegan und lecker stehst, dann schau dir mal unsere veganen Schokoriegel mit Kokos an. Auch Mandarinen sind sehr vielseitig und lassen sich nicht nur in süßen Rezepten einbauen. Probiere doch mal unser Rezept für Wolfsbarsch-Ceviche mit Mandarinen. Weitere süße und herzhafte Rezepte findest du in unserer Rezeptsammlung.

Mandarinen-Kokos-Kuchen

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 50 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Überrasche deine Liebsten mit diesem ausgefallenen Leckerbissen. Unser Mandarinen-Kokos-Kuchen vereint ungewöhnliche Zutaten zu einer kreativen Abwechslung auf dem Esstisch.

Zutaten für 26cm Springform

Zubereitung

  1. Einen halben Becher Mandarinensaft auffangen. Sahne in eine kleine Schüssel geben und zur Seite stellen.

  2. Einen Becher abspülen und abtrocknen. Mehl und Backpulver mit Becher abmessen und in einer großen Schüssel mischen.

  3. Öl, 1 Becher Zucker, Eier und ½ Becher Mandarinensaft in die Schüssel dazu geben und alles mit einem Rührgerät vermengen.

  4. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig in eine eingefettete Springform (Durchmesser: 26 cm) geben und glatt klopfen. Die restlichen Mandarinen nach Belieben darauf verteilen. 

  5. Kokosraspel und ½ Becher Zucker über den Kuchen streuen. Dann für 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

  6. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen und dann aus der Form heben. Dann mit Puderzucker bestreuen und mit Sahne servieren. 

Markiert: