Mohn-Crêpes mit Ricotta und Mandarinen-Marmelade

Durch etwas Zitronenabrieb werden diese Mohn-Crêpes ultimativ aufgewertet. Dazu ein wenig Mandarine und Ricotta und der Tag kann starten.

Ein weißer Teller mit den gerollten Mohn-Crepes auf dunklem Holztuntergrund. Daneben ein Schälchen mit Mandarinen-Marmelade.
Gourmet-Frühstück: Mohn-Crepes mit Mandarinen-Marmelade. © Shutterstock/ Ivanna Pavliuk

Heute haben wir ein ganz besonderes Frühstücks-Schmankerl für euch: Mohn-Crêpes mit Ricotta und Mandarinen-Marmelade. Diese Crêpes sehen nicht nur toll aus, sondern passen mit ihren Zutaten auch hervorragend in die Winterzeit. Perfekt, um es sich an einem kalten und grauen Sonntag mit einem Wohlfühl-Frühstück so richtig gemütlich zu machen.

In Amerika ist die Kombination von Mohn und Zitrone allseits beliebt und geschätzt. Folgerichtig geben auch wir etwa Zitronenabrieb in unsere Mohn-Crêpes, bevor sie dann mit einer dünnen Schicht Ricotta und Mandarinen-Marmelade zu einer unschlagbaren Einheit verschmelzen.

Dieses Rezept hier bezieht sich ausschließlich auf die Mohn-Crêpes. Die Mandarinen-Marmelade kannst du kaufen oder selbst machen. Selbstredend, dass wir ein geniales Rezept dafür haben, mit der das Ganze noch mal auf ein anderes Level gehoben wird. Die kleinen süßsauren Früchte haben immerhin Hochsaison und sind gerade besonders saftig und lecker. Solltest du nun im Supermarkt stehen und dir unsicher sein, ob diese Mandarinen wirklich gut sind und nicht schon vertrocknet, kannst du das mit diesen Tipps überprüfen. Und falls du dich schon immer gefragt hast, was es eigentlich mit grünen Mandarinen auf sich hat, haben wir auch diese Antwort für dich parat.

Du möchtest neben den Mohn-Crêpes noch mehr mit den kleinen blauen Samen anstellen? Dann wirf mal einen Blick auf die folgenden Rezepte:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Mohn-Crêpes mit Ricotta und Mandarinen-Marmelade

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Gourmet-Frühstück: Mohn-Crepes mit Mandarinen-Marmelade.

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl und Mohn vermischen. Die Milch, Eier, Zucker und eine Prise Salz dazugeben und alles glatt rühren. Die Butter schmelzen und im dünnen Strahl hinzufügen. Währenddessen weiter glatt rühren. Zum Abschluss mit etwas Schalenabrieb von der Zitrone verfeinern. 

  2. Einen halben Esslöffel geklärte Butter pro Crêpes in eine flache beschichtete Pfanne geben. Das Fett sollte heiß, aber nicht stark heiß sein. Dann auch eine kleine Kelle vom Teig hinterher die Pfanne durchschwenken, sodass sich der Teig gleichmäßig verteilt. Etwa 2 Minuten ausbacken, wenden und nochmals ein bis zwei Minuten backen, bis der Crêpes fertig ist.

  3. Dann pro fertigen Crêpes etwa 25 Gramm Ricotta verstreichen und aufrollen. Zusammen mit etwas Mandarinen-Marmelade garniert servieren.

Markiert: