Nudelgratin mit Cheddar

Nudelgratin mit Cheddar überbacken und Gemüse sowie Speck.
pinit

Was geht schon über geschmolzenen Käse mit Nudeln und feinstem Gemüse? Wir haben das ultimative Gericht für zwischendurch, wenn du von der Arbeit kommst und eigentlich schon wieder auf dem Sprung zur nächsten Verabredung bist. Unser Nudelgratin mit Cheddar ist schnell zubereitet und erfordert keine großen Küchenkenntnisse. Komme selbst in den Genuss von diesem absolut unkomplizierten Ofengericht, du wirst begeistert sein. Und das Beste: es macht definitiv satt.

Schon gewusst? Damit du für das Nudelgratin mit Cheddar den für dich passendsten Cheddar findest, solltest du von den unterschiedlichen Reifegraden wissen. Denn je älter der Cheddar ist, desto intensiver wird das Aroma. Es gibt zum einen den milden Cheddar. Dieser reift bis zu drei Monate und hat eine weiche Konsistenz sowie einen recht milden Geschmack. Der mittlere Reifegrad liegt zwischen vier und sechs Monaten. In diesem Stadium wird er würziger mit einem nussigen Beigeschmack. Besonders kräftig schmeckt Cheddar, wenn er bis zu zwei Jahre gereift ist. Dann ist er deutlich fester und äußerst herzhaft.

Natürlich war es das noch nicht mit Rezepten aus der Welt des Cheddars. Möchtest du noch mehr mit diesem köstlichen Käse ausprobieren, dann wirst du unseren gebratenen Reis mit Tomaten und Cheddar lieben. Es ist ein leichtes Gericht, das ebenso schnell zubereitet ist.

Nudelgratin mit Cheddar

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieses Nudelgratin mit Cheddar ist ein absoluter Klassiker, den du dir nicht entgehen lassen solltest. In Windeseile bekommst du ein ein leckeres Gericht, das auch ordentlich sättigt.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes wäschst du den Brokkoli und teilst ihn in kleine Röschen. Dann säuberst du den Sellerie und schneidest ihn in Scheiben. Setze nun die Nudeln in kochendem Salzwasser auf und gare sie nach Packungsanweisung al dente. Den Brokkoli und Sellerie in den letzten 3 Minuten mit garen. Anschließend alles abgießen und dabei 250 ml Kochwasser auffangen. Schrecke die Nudelmischung ab.

  2. Als nächstes schälst du den Knoblauch und hackst ihn fein. Rasple dann den Käse. Erhitze nun Butter in einem Topf und brate Speck darin an. Gib den Knoblauch hinzu und brate ihn kurz mit an. Stäube dann Mehl darüber und schwitze es unter Rühren an. Nach und nach rührst du das aufgefangene Kochwasser und die Milch unter. Koche dann alles auf und lass es circa 5 Minuten köcheln. Dann gibst du portionsweise den Käse hinein und lässt ihn darin schmelzen. Würze die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat.

  3. Mische dann die Nudeln mit der Soße. Verteile beides nun in 4 kleinen oder in einer großen Auflaufform. Bestreue es mit Semmelbröseln und gib es in den heißen Ofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3), lasse es für circa 15 Minuten backen. Wasche den Schnittlauch, schneide ihn in Röllchen und bestreue den Auflauf damit.

Markiert: