Frühstück mit Wow-Effekt: Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme

Eine Tortenplatte mit einer Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme, dekoriert mit Schlagsahne und frischen Beeren.
pinit

Für alle, die morgens schon auf der Suche nach etwas ganz Besonderem sind, ist diese Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme das richtige Rezept. Hier werden einige hungrige Mäuler satt, und obendrein bekommt jede:r mit einem Sinn für Ästhetik ein kleines Highlight serviert. Und das Beste: So schwer zu zaubern ist die Torte gar nicht, nur ein wenig Wartezeit musst du mitbringen. Deshalb kannst du sie, wenn du möchtest, auch schon am Vorabend zubereiten und morgens nur noch aus dem Kühlschrank holen.

Tipp: Wenn du den Arbeitsaufwand verringern möchtest, kannst du für die Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme genauso gut gekaufte Eierkuchen benutzen. Auch die Heidelbeeren sind kein Muss. Wenn du eher Lust auf Him- oder andere Beeren hast, tausche sie einfach mit den kleinen blauen Perlen aus.

Klar, diese extravagante Frühstückstorte zu toppen ist gar nicht so leicht. Wir möchten dir trotzdem noch ein paar andere Ideen zeigen, die den Morgen bereichern. Eindruck macht zum Beispiel ein selbstgemachtes Granola mit Quinoa und Heidelbeeren. Ebenso ausgefallen ist unsere Blaubeer-Polenta mit Mandelsahne. Und wer lieber herzhaft speist, dem sei dieses würzige Omelette mit Tomate und Chili an den Gaumen gelegt.

Und wir haben noch mehr Frühstücksideen, die mindestens so gut schmecken wie unsere Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme:

Psst, es soll übrigens Leckermäuler geben, die diese Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme auch schon mal nachmittags zu Kaffee und Kuchen serviert haben. Aber das hast du nicht von uns!

Frühstück mit Wow-Effekt: Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 30 min Ruhezeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wenn du morgens mal etwas ausgefallenere Frühstückswege einschlagen möchtest, dann serviere einfach diese Pfannkuchentorte.

Zutaten

Für die Pfannkuchen:

Für die Blaubeercreme:

Für die Deko:

Zubereitung

  1. Als erstes werden die Pfannkuchen zubereitet, denn sie müssen noch etwas abkühlen. Dafür die Zutaten zu einem Teig verrühren und die Pfannkuchen in Butter in einer Pfanne ausbacken. Anschließend so gut wie möglich abkühlen lassen.

  2. Währenddessen die Blaubeercreme zubereiten. Dafür Blaubeeren waschen und abtropfen lassen. Dann die Hälfte davon mit dem Zucker kurz aufkochen und im Anschluss abkühlen lassen.

  3. Quark, Vanillezucker und Gelatine etwa 1 Minute mit einem Handrührgerät vermengen. Nun die Blaubeermasse unterrühren. Danach die Sahne steif schlagen und unterheben.

  4. Sind die Pfannkuchen abgekühlt, zunächst einen davon auf eine Tortenplatte oder einen Teller setzen und mit etwas Creme bestreichen. Dann immer abwechselnd wieder einen Pfannkuchen darauf setzen und mit Blaubeercreme bestreichen. Im Anschluss muss die Torte für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.

  5. Währenddessen die Schlagsahne steifschlagen, die Schokolade hacken und die Beeren waschen und gegebenenfalls halbieren. Nach der Kühlzeit die Pfannkuchentorte damit verzieren und servieren.

Markiert: