Pumpkin Spice Latte

Eine Glastasse mit Pumpkin Spice Latte getoppt mit viel Schlagsahne neben Zimtstangen, Nelken, Muskatnuss, kleinen Kürbissen, Keksen und Gewürzen vor einem grauem Hintergrund.
pinit

Der Pumpkin Spice Latte wurde weltberühmt durch die Franchise-Kette Starbucks, die das herbstliche Getränk 2003 auf ihrer Karte aufnahm. In den darauffolgenden Jahren wurde er zu dem beliebtesten und erfolgreichsten saisonalen Getränk im Sortiment des großen Unternehmens. Heute kann man ihn überall finden: In anderen Ketten wie McDonalds und Dunkin‘ Donuts, in Supermärkten, in kleinen Cafés und natürlich bei dir zuhause. Viele Gewürze, selbstgemachtes Kürbispüree und frisch gebrühter Espresso: So machst du den Pumpkin Spice Latte auch zu deinem Herbst-Getränk!

Die Entstehungsgeschichte des Pumpkin Spice Lattes

Aber vorher unternehmen wir noch eine kleine Reise in das Jahr 2003 in die Seattle Headquarters von Starbucks. Hier sollen Mitarbeiter in dem sogenannten „Liquid Lab“ an der Rezeptur für das perfekte Herbst-Getränk getüftelt haben. Durch Umfragen unter ihren Kundinnen und Kunden, Experimente mit herbstlichen Zutaten und Geschmackstests entwickelten sie eine schrumpfende Auswahl an Möglichkeiten. Die Idee, Espresso und Kürbis zu verbinden, soll erst auf nicht so viel Zustimmung getroffen sein. Rezepturen mit Schokolade und Karamell stellten sich als beliebter heraus. Doch da fehlte den Starbucks-Leuten das speziell Saisonale, das heraussticht. Das bot ihnen der Pumpkin Spice Latte.

Kürbis zum Trinken? Mit Kaffee und vielen Gewürzen? Für uns klingt das wahrscheinlich noch spezieller als für die Amerikaner. Dort hat der Pumpkin Pie, der besonders gerne zu Thanksgiving gereicht wird, eine große Tradition. Dieser beinhaltet die Vielzahl an Gewürzen, deren Kombination man einfach „Pumpkin Spice“ nennt und fertig kaufen kann. Den würzigen Kuchen in Kombination mit Kaffee getrunken und bemerkt, wie gut die Geschmäcker miteinander harmonieren, haben bestimmt schon viele Leute vor Starbucks. Doch Dank des Franchise wurde diese Offenbarung weltbekannt. Wer weiß, vielleicht könntest du jetzt nicht deinen eigenen Pumpkin Spice Latte zubereiten, wenn das Getränk nicht 2003 in die Starbucks-Läden gekommen wäre.

Er mag zwar das perfekte Herbst-Getränk sein, doch kann man den Pumpkin Spice Latte nicht jeden Tag trinken. Für etwas Abwechslung schaue doch auf unserer Getränke-Seite vorbei und entdecke mehr Ideen, wie diese hier:

Und zu einem jeden guten Getränk gehört auch etwas leckeres zum Essen. Bei süßen Sachen mit Kaffee macht sich besonders Gebäck gut. Um in dem Kürbis-Thema zu bleiben, empfehlen wir dir, unsere Kürbis-Waffeln oder die Kürbis-Frischkäse-Muffins zusammen mit dem Pumpkin Spice Latte zu genießen! Besonders gerne an einen verregneten Herbstabend gemütlich in eine Decke eingekuschelt.

Pumpkin Spice Latte

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Den Pumpkin Spice Latte kennst du bestimmt aus Starbucks-Filialen oder kleineren Cafés die ihre eigene Rezeptur entwickelt haben. Wir bieten dir hier die Möglichkeit, den perfekten Herbst-Drink zuhause zuzubereiten und zu genießen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes musst du das Kürbis-Püree herstellen. Das geht ganz einfach und schnell, doch wenn du Zeit sparen willst, kannst du auch gekauftes Püree benutzen, hiervon ebenfalls 60 g. Wenn du es aber selbst herstellen willst, musst du dafür den halben Hokkaido-Kürbis waschen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Bringe jetzt das Wasser zum Kochen und füge die Kürbisstücke hinzu. Reduziere die Temperatur und lasse den Kürbis etwa 30 Minuten lang mit geschlossenem Deckel garen. Wenn die Stücke weich genug sind, schütte das Wasser ab und verarbeite den Kürbis mit einem Stampfer zu feinem Püree.

  3. Koche als nächstes den Espresso und stelle ihn für den späteren Gebrauch zur Seite. Stelle jetzt alle Gewürze bereit und bringe die Milch in einen kleinen Topf zum Köcheln, nicht Aufkochen. Rühre das selbstgemachte oder gekaufte Kürbis-Püree unter die heiße Milch, bis sich beide Zutaten gut miteinander verbunden haben.

  4. Setzte das Rühren fort und gib nacheinander alle Gewürze zu der Milch-Kürbis-Mischung. Als letztes noch den Ahornsirup und den Espresso unterrühren und dann nur noch alles nach deinen Vorlieben abschmecken. Den fertigen Pumpkin Spice Latte köcheln lassen und in der Zwischenzeit die Sahne aufschlagen.

  5. Zum Servieren das würzige, warme Kaffee-Getränk in zwei Tassen füllen und großzügig mit Schlagsahne garnieren und genießen!