Saftige Kohlroulade mit Hähnchenbrustfilet

Unsere saftigen Kohlrouladen mit Hähnchenbrust fühlen sich wohl in der Auflaufform. Auf dem Bild sind auch Öl, Salz und Knoblauch zu sehen.
pinit

Wir bei EAT CLUB lieben ja deftige Hausmannskost! Das einzige Problem daran: Man macht solche Gerichte viel zu selten. Dabei liegen einige kernige Klassiker doch so nahe, beispielsweise unsere Kohlroulade mit Hähnchenbrustfilet. Die ist herrlich saftig, aromatisch und dauert auch in der Zubereitung gar nicht so lange, wie du vielleicht denkst.

Mit nur wenigen Zutaten hast du etwa in einer halben Stunde ein rustikales sowie kalorienarmes Essen für Freunde oder Familie auf den Tisch gestellt. Einmal eingewickelt schmort das Hähnchen im Wirsingkohl in seinem eigenen Saft. Und in der Zwischenzeit kannst du dir überlegen, welche Beilage du dazu servieren magst. Reis, Kartoffeln, Brot? Oder doch einfach die Kohlroulade mit Hähnchenbrustfilet pur genießen? Lass sie dir in jedem Fall schmecken und probiere gerne weitere Klassiker der Hausmannskost aus, so wie diese hier:

Noch nicht genug von Rouladen? Dann solltest du unsere Asia-Rouladen unbedingt testen. Auch bei den Cordon-bleu-Rouladen mit Pommes sagen wir definitiv nicht nein. Und wenn du mal Rouladen wie ein richtiger Musikstar machen willst, dann empfehlen wir dir das Rezept Rouladen à la Sido.

Saftige Kohlroulade mit Hähnchenbrustfilet

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wenn es etwas Besonderes für Gäste sein soll, ist unsere Kohlroulade mit Hähnchenbrustfilet ein genussvolles Geschenk für feine Gaumen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes den Wirsing entblättern. Ein paar einzelne Blätter säubern und waschen. Dann die Blätter in heißem Wasser blanchieren.

  2. Anschließend die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Brühe vorbereiten. 

  3. Im dritten Schritt das Fleisch salzen und pfeffern. Im Anschluss in die Blätter einwickeln und festbinden oder mit Stäbchen feststecken.

  4. Anschließend die eingewickelten Blätter in heißem Öl von allen Seiten kräftig anbraten. Die klein geschnittenen Zwiebeln und den Kümmel dazufügen und kurz mit schmoren lassen. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zum Schluss die Soße abschmecken und eventuell nachwürzen. Guten Appetit! 

Markiert: