Skrei mit Paprika-Mix ist ein wunderbar leichtes Essen, bei dem du garantiert kein Völlegefühl haben wirst. Vor allem an stressigen Tagen hat man oft nicht viel Zeit, sich etwas schnelles zuzubereiten, das dann auch noch gesund ist.

Dass Fisch ein sehr guter Eiweißlieferant ist und zudem Jod, Vitamin D und wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthält, weiß inzwischen fast jeder. Kombiniert mit leckerem Paprikagemüse wird so eine hervorragende Mahlzeit daraus.

Doch hast du schon einmal von dem Fisch Skrei gehört? Nein? Dann sollte sich das jetzt ändern. Wir sind nämlich mitten in der Skrei-Saison und diese geht leider nur von Januar bis April. Deswegen solltest du dir unseren Skrei mit Paprika-Mix nicht entgehen lassen. Der Name kommt vom altnorwegischen Wort Skrida, was soviel wie „Wanderer“ bedeutet. Skrei oder auch Norwegischer Winterkabeljau gehören übrigens genau wie normaler Kabeljau zur Familie der Dorsche.

Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass der Skrei anders als Kabeljau nicht an festen Plätzen entlang der norwegischen Küste lebt, sondern (wie sein Name schon vermuten lässt) wandert. Genauer wandert er im geschlechtsreifen Alter, zwischen und fünf und sieben Jahren. Sein Weg beginnt in der kühlen Barentsee und endet in etwas wärmeren Gewässern Norwegens, genauer gesagt bei den Lofoten-Inseln. Hier laicht er ab, um anschließend wieder zurückzukehren.

Durch seine weite Reise im kalten stürmischen Meer ist er schwerer und länger als normaler Kabeljau. Zudem ist sein Fleisch besonders fest, mager und fettarm.

Ein weiterer Pluspunkt vom Skrei ist der Nachhaltigkeitsaspekt. Man kann ihn nicht züchten oder seine Reise simulieren. Deshalb ist er nicht nur der größte, sondern auch der nachhaltigste Kabeljau der Welt. Das spiegelt sich allerdings auch im bis zu drei mal so teuren Preis im Vergleich zu normalen Kabeljau wieder. Aber es lohnt sich !

Apropos Nachhaltigkeit – so könnten neue kulinarische Trends unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit im Jahr 2022 aussehen.

Einen Tipp für dieses Gericht habe ich noch für dich: Skrei mit Paprika-Mix lässt sich wunderbar mit Zitronenpfeffer und Rauchsalz abschmecken. Diese beiden Gewürze harmonieren unheimlich gut mit den anderen Zutaten und lassen dieses schlichte Gericht zu etwas ganz Besonderes werden.

Noch mehr leckere Fisch-Gerichte haben wir hier für dich:

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Skrei mit Paprika – mit voller Power durch den Tag. Gesund und kalorienarm ohne jegliches Schweregefühl. Versprochen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes die Schalotte und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, vierteln und in Würfel schneiden. Anschließend die Paprika waschen, entkernen und in kurze Streifen schneiden.

  2. Nun die Schalotte und den Knoblauch in einem Topf mit Öl glasig dünsten. Die Paprika zugeben und zwei Minuten anbraten. Tomaten, Paprikapulver rosenscharf und eine Prise Rauchsalz untermischen und alles bei mittlerer Hitze zugedeckt zwölf Minuten köcheln lassen.

  3. Währenddessen das Kabeljaufilet in einer beschichteten Pfanne mit Öl auf beiden Seiten circa drei Minuten braten. Abschließend auf dem Gemüse anrichten und mit Petersilie und Zitronenpfeffer bestreuen.