Wir lieben kreative Rezepte, die du so garantiert nirgendwo anders finden wirst. Heute gibt es eine asiatische Spitzkohl-Lasagne mit Reispapier und einer leckeren asiatischen Sauce. Alles wird dann im Ofen geschmort und dann kannst du auch schon genießen. Und damit du siehst, wie einfach es geht und wie cool es gleichzeitig aussieht, haben wir hier ein schnelles Video zum Rezept für dich:

Asiatische Spitzkohl-Lasagne

Kreative Küche: Asiatische Spitzkohl-Lasagne.

Warum nicht mal ein bisschen “out of the box” denken und völlig neue Rezepte erschaffen? Genau dafür steht der EAT CLUB genauso wie für die klassische Küche. Reispapier kennt man ja sonst nur vom Sommerrollen und Co. Das Reispapier lässt sich aber nach kurzem Einweichen in klarem Wasser auch perfekt falten und zwischen die Kohlblätter schieben. Verwende hier immer nur zwei Reisblätter pro Schicht, da die Teigschicht ansonsten zu dick ist und nicht mehr gut essbar ist.

Beim Gemüse, welches zum Schmoren mit in die Auflaufform kommt, hats du selbstverständlich die freie Auswahl und alles was gefällt, passt. Wir haben den Fokus auf asiatisches Gemüse wie Mini-Mais und Pak-Choi gelegt. Auch etwas Szechuan-Tofu durfte bei uns nicht fehlen. Hier kannst du aber deiner Kreativität freien Lauf lassen. Probiere doch mal folgende Highlights aus der asiatischen Küche aus, nachdem du die Spitzkohl-Lasagne zubereitet hast. Du wirst begeistert sein:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Asiatische Spitzkohl-Lasagne – kreative Küche

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 25 mins Zubereitungszeit 45 mins Gesamtzeit 1 hr 10 Min.
Portionen: 2
Beste Saison: Winter

Beschreibung

Kreative Idee aus der EAT CLUB Küche: asiatische Spitzkohl-Lasagne.

Zutaten

Zubereitung

  1. Spitzkohl vierteln und zwei Viertel dann mit in Wasser eingelegtem und gefaltetem Reispapier füllen.

  2. Für die Sauce Hoi Sin Sauce, Teriyaki-Sauce und einen guten Schuss Sesam Öl, Chiliöl und Sojasauce mit etwa 100 ml Gemüsebrühe vermischen. Je 1 EL schwarzen und weißen Sesam hinzugeben und verrühren.

  3. Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwischen dem gefüllten Spitzkohl klein geschnittenen Mini-Mais und Pak-Choi in der Auflaufform platzieren. Auch Edamame darüberstreuen. Grob geschnittenen Ingwer, Knoblauch und Chili hinzufügen und etwa 150 g Szechuan-Tofu mit in die Form geben.

  4. Dann nur noch die salzige Sauce über alles gießen und für etwa 45 Minuten im Ofen backen, bis der Kohl weich ist. Kurz abkühlen lassen und dann genießen. Viel Vergnügen.

Gespeichert unter