Würzige Tortellini-Hack-Pfanne

Tortellini-Hack-Pfanne auf Schieferuntergrund.
pinit

Leckere Pasta-Speisen gehen ja irgendwie immer – und wenn man dann mal ein richtiges Wohlfühl-Gericht braucht, kommt unsere würzige Tortellini-Hack-Pfanne wirklich wie gerufen. Du benötigst nur wenige Zutaten für diese Leckerei – und auch die Zubereitung geht schnell und einfach von der Hand. So mögen wir das! 

Wenn du mit eigenen Augen sehen willst, wie einfach das Ganze zubereitet wird: Im Video geben wir dir eine Schritt für Schritt-Anleitung an die Hand. 

Die aromatische Tomatensoße mit Gemüse und Hackfleisch passt einfach hervorragend zu den gefüllten Teigtaschen. Wir haben da übrigens noch allerlei Tipps für dich, wie du Pasta und Soße ideal kombinierst. Ein paar tolle Rezept-Vorschläge hätten wir da natürlich auch in petto:

Würzige Tortellini-Hack-Pfanne

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Es ist mal wieder an der Zeit für ein echtes Wohlfühl-Gericht: Probiere mal unseren sagenhaft guten Tortellini-Hack-Topf!

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt Zwiebeln und Knoblauch abziehen und beides ganz fein hacken. Die Möhren schälen und zu kleinen Würfeln verarbeiten.

  2. Nun das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch hineingeben. Unter Rühren anbraten, bis es krümelig ist. Dann auch die Zwiebeln sowie den Knoblauch hinzufügen und mitdünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Anschließend auch die Möhrenwürfel unterheben. 

  3. Im nächsten Schritt das Tomatenmark unterrühren, kurz anrösten und Pfanneninhalt mit der Brühe ablöschen. Die Hitze auf mittlere Flamme herunterschrauben und die Zutaten zehn Minuten köcheln lassen.

  4. Jetzt auch die gehackten Tomaten mit in die Pfanne geben und die Soße mit den angegebenen Gewürzen nach Gusto abschmecken. Soße für etwa 15 Minuten kochen lassen. 

  5. Nun die Tortellini in einem Topf voll kochendem Salzwasser garen lassen, dann abgießen und mit zu den anderen Zutaten geben. Kurz vor dem Servieren noch die Schlagsahne unterrühren und erwärmen. Nach Belieben nochmal nachwürzen, dann kann auch schon serviert werden. Guten Hunger!