Keine Lust auf schnödes Kantinenessen? Können wir verstehen, denn leider hat (noch?) nicht jedes Büroessen Sternequalität. Da bleibt nur eins: selbst aktiv werden. Zum Glück bist du hier bei uns gelandet, denn wir lassen dich kulinarisch nicht im Stich. Deshalb hier unser heutiger Vorschlag fürs morgige Mittagsmenü: Wraps mit Roastbeef und Avocado-Limetten-Dip. Zur Sicherheit haben wir das Rezept direkt für drei Personen aufgesetzt, so kannst du noch ein paar liebe Kolleg*innen als Snackdealer versorgen. Übrigens: Die Wraps schmecken auch abends. Wenn also keine netten Mitarbeitenden am Start sind, nimmst du die übrigen Wraps einfach wieder mit nach Hause und verspeist sie abends beim Serienmarathon.

Tipp: Wer mag, kann die Wraps mit Roastbeef auch direkt mit dem Avocado-Limetten-Dip bestreichen. Einfach als Basis verwenden, bevor Fleisch und Gemüse darauf platziert werden.

Jeden Tag Wraps mit Roastbeef zum Lunch snacken ist ziemlich langweilig, das sehen wir genauso. Aber auch daran haben wir gedacht und ein paar andere Ideen vorbereitet:

Salate sind aber ein genauso super Mittagessen. Die lassen sich nämlich ebenfalls bestens zu Hause vorbereiten. Nur das Dressing solltest du erst am nächsten Tag vor der Pause drüber gießen. Ansonsten werden vor allem die zarten Salatblätter schnell labberig. Probiere mal unseren Kürbissalat mit Granatapfel. Ein Quinoa-Grünkohl-Salat passt auch super in die Mittagspause – genauso wie die Idee aus diesem Video:

Los geht’s jetzt aber mit den Wraps mit Roastbeef. Happy Mittag!

Wraps mit Roastbeef und Avocado-Limetten-Dip

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 3 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wraps sind eine super Sache: schnell gemacht und easy mitzunehmen, zum Beispiel ins Büro. Oder doch lieber zum Dinner? Geht auch!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes die Zwiebel abziehen und hacken. Tomaten und Paprika waschen, putzen und in Würfel beziehungsweise Streifen schneiden. Den Salat waschen und trocknen. Die Chili ebenfalls waschen und in Ringe schneiden. Wer möchte, entfernt die Kerne.

  2. Nun die drei Tortillafladen entweder in der Mikrowelle oder in der Pfanne kurz erwärmen. Dann mittig mit Salat, Gemüse und Roastbeef-Scheiben belegen und einrollen oder einklappen.

  3. Für den Dip das Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und mit Limettensaft vermengen. Dann mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer nach Belieben würzen und zu den Wraps reichen.