Zucchini-Tarte mit Ziegenkäse

Zucchini-Tarte auf Holzbrett.
pinit

Gesunde Gerichte erfordern weder hohen Aufwand, noch viel Zeit. Das bestätigt sich mal wieder in unserer herzhaften Zucchini-Tarte mit Ziegenkäse. Wir verraten dir, wie du mit nur wenigen Handgriffen diese Köstlichkeit zauberst. Sei gespannt auf einen Genuss von zartem Gemüse mit aromatischen Kräutern.

Schon gewusst? Sicherlich kommt dir der Begriff „Tarte“ bereits bekannt vor, oder? Viele kennen ihn durch die „Tarte Tatin“. Dabei handelt es sich um einen Mürbeteig-Kuchen mit karamellisierten Äpfeln. Tartes haben den großen Vorteil, dass sie mit wenig Zutaten ein köstliches Ergebnis liefern, dass sich auch noch sehen lassen kann. Da Tarte übersetzt „Kuchen“ heißt, gibt es natürlich eine Vielzahl an Variationen.

Möchtest du anstelle der herzhaften Zucchini-Tarte mal süße Tarte-Rezepte ausprobieren? Dann haben wir hier etwas für dich:

Natürlich war es das noch nicht mit legendären Tarte-Rezepten. Was hältst du von einer Zitronen-Tarte? Es ist quasi das Meisterwerk der Pâtisserie. Auch unsere kleinen Erdbeer-Tartelettes mit Mascarpone sind eine Sünde wert.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Du hast genug von deftigen Gerichten und suchst nach leichten Rezepten, die nicht so schwer im Magen liegen? Dann ist unsere Zucchini-Tarte genau das Richtige.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes heizt du den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Dann wäschst du die Zucchini, schneidest sie in 2 cm dicke Scheiben, bestreust sie leicht mit Meersalz und lässt sie 10 Minuten ziehen. Dann die Zucchinischeiben trocken tupfen. Erhitze nun das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Zucchinischeiben von beiden Seiten an. Die getrockneten Tomaten schneidest du in feine Streifen.

  2. Als Nächstes legst du eine ofenfeste, runde Form (circa 25 cm Durchmesser) mit Backpapier aus. Darauf verteilst du gleichmäßig den Rosmarin, die getrocknete Tomaten und die Pinienkerne. Nun die Zucchinischeiben hineinlegen und alles mit Meersalz, Pfeffer und Zucker würzen.

  3. Anschließend rollst du den Blätterteig auseinander, legst ihn auf die Zucchini und schneidest ihn der Form entlang ab. Stich den Blätterteig mehrmals mit einer Gabel ein. Lass die Tarte nun im vorgeheizten Ofen für circa 25 Minuten backen.

  4. Zu guter Letzt stürzt du die Tarte auf eine Platte und entfernst das Backpapier. Gib dann den Ziegenfrischekäse in kleinen Portionen drauf und garniere diese mit Dill und Basilikum. Guten Appetit!