Endlich steht die Erdbeer-Saison vor der Tür! Bald schon landen die köstlichen, roten Früchtchen wieder regelmäßig auf unseren Tellern, in unseren Gläsern oder auch auf unserem Kuchen. Natürlich erst, nachdem wir sie abgewaschen haben, versteht sich. Aber hättest du gedacht, dass man selbst bei einer solch simplen Angelegenheit eine Menge falsch machen kann? Wir verraten dir die drei goldenen Regeln fürs Erdbeeren waschen. So bleibt das herrliche Aroma garantiert erhalten!

Erdbeeren waschen – Regel 1: Das Grün erst nach dem Waschen entfernen

Du rupfst immer erst das Grün aus den Erdbeeren und spülst die fertig vorbereiteten Früchte ab? Fataler Fehler! Wenn man den Strunk herauszieht, kann sich die Erdbeere an eben jener Stelle mit Wasser vollsaugen. Und wie man sich dann auch ziemlich gut vorstellen kann, verwässert das im wahrsten Sinne des Wortes den Geschmack.

Also: Grün erst nach dem Waschen entfernen.

Regel 2: Erdbeeren nicht unter laufendem Wasser abwaschen

Wie wäschst du eigentlich so deine Erdbeeren? Packst du sie in ein Sieb und lässt einfach Wasser darüber laufen? Klingt ja irgendwie logisch, doch ist am Ende tatsächlich keine gute Idee.

Die Erdbeere ist ein sehr zartes Pflänzchen – und der Strahl direkt aus dem Wasserhahn ist dafür viel zu grob. Es können unschöne Druckstellen entstehen und dabei geht mal wieder Aroma flöten.

Mach es lieber folgendermaßen: Gib die Erdbeeren (mit Grün natürlich) behutsam in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Jetzt einfach die Schüssel vorsichtig schwenken, damit sich etwaige Schmutzreste gut von den Früchten lösen können. Daraufhin die Erdbeeren in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Regel 3: Gewaschene Erdbeeren nicht in den Kühlschrank stellen

Was nicht sofort gegessen wird, wird ja schnell mal in den Kühlschrank verfrachtet – so auch bereits gewaschene Erdbeeren, die womöglich nach dem Belegen des Erdbeerbodens übrig geblieben sind.

Aber – du ahnst es vermutlich schon – auch das ist nicht die beste Idee. Im Kühlschrank geht viel Geschmack verloren, erst recht, wenn die Früchte in Stücke geschnitten wurden. Wäre doch schade drum! Wir haben ein paar Rezepte für dich, mit denen du die restlichen Erdbeeren super verwerten kannst.


Du willst noch mehr spannende Ratgeber lesen? Üüüberhaupt kein Problem: