Bergfest! Die Hälfte der Woche liegt bereits in der Vergangenheit. Zeit also, sich mittwochs der Gegenwart zu widmen. Wenn du – genauso wie wir bei EAT CLUB – ab der Wochenmitte deinen Fokus für die restlichen Wochentage schärfen willst, ist unser Wonder Wednesday ideal. An diesem Tag wollen wir dich zum Staunen bringen, dir etwas Verrücktes mitteilen und dich einfach mit einem WOW-Effekt in die restliche Woche entlassen.

Wonder Wednesday: Kokos-Tapioka mit Tonka und glasierten Äpfeln

Der heutige Wonder Wednesday wird wirklich spektakulär. Wir verarbeiten die Trendzutat Tapioka zu einem wunderbaren Gericht mit Tonkabohne, Kokos und glasierten Äpfeln. Die Tapioka-Perlen kommen immer mehr in der hiesigen Küche an und starten ihren Siegeszug auch bei uns zu Hause. Die Vielseitigkeit der glutenfreien Perlen aus Asien ist grenzenlos. In diesem Fall ergibt das Gericht eine Art Milchreis, der jedoch dank der Kokosmilch sogar laktosefrei und vegan ist. Die glasierten Äpfel ergänzen das Gericht optimal. Egal ob du es als Dessert und einfach süßes Abendessen genießen möchtest, du wirst sowohl von der außergewöhnlich wie spannenden Konsistenz, dem exotischen Aromen der Tonkabohne und Kokosmilch und der ausbalancierten Säure der Äpfel begeistert sein.

Morgen geht es dann übrigens mit Thoughtful Thursday weiter, an dem wir uns für die letzten Wochentage nochmals motivieren und uns noch intensiver mit dem beschäftigen, was auf den Tisch kommt. Aber heute erst einmal einen wundervollen Wonder Wednesday!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Asiatische Tapiokaperlen kombiniert mit exotischer Tonkabohne. Mit diesem Dessert überraschst du deine Gäste garantiert und eröffnest ihnen einen neuen kulinarischen Horizont.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Kokosmilch mit 30 Gramm Zucker und einer Tonkabohne langsam zum Köcheln bringen. Anschließend die Tapiokaperlen hinzugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dabei ab und zu umrühren.

  2. In der Zwischenzeit die restlichen 70 Gramm Zucker in einen kleinen Topf geben, erhitzen und karamellisieren lassen, bis er schön goldgelb ist. Nun mit dem Calvados ablöschen und anschließend den Apfelsaft und den Saft einer Zitrone hinzugeben. Alles etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker komplett darin aufgelöst hat. Wichtig ist es, nicht vorher mit dem Kochlöffel hineinzugehen, da der Zucker sonst daran klebenbleibt!

  3. Nun den Apfel entkernen, in mundgerechte Spalten schneiden und in die Zuckermasse geben. Die Apfelspalten bei voller Hitze etwa weitere 3 Minuten mitkochen, bis die Zuckermasse sirupartig ist und die Spalten schön glänzend umschließt.

  4. Das noch warme Kokos-Tapioka in einen Anrichtering auf den Teller geben und etwa 2 Minuten warten, bis er ein wenig abgekühlt und formstabiler ist. Anschließend den Ring entfernen. Zum Schluss die Apfelspalten draufgeben und mit Granatapfelkernen und Minzblättern dekorieren. Guten Appetit!

Jeder Tag in der Woche steht bei EAT CLUB unter einem ganz bestimmten Motto. Am Streetfood Saturday servieren wir dir, du ahnst es sicher, feinstes Streetfood. Der Tipsy Tuesday wiederum widmet sich ganz den alkoholischen Getränken. Aber natürlich nur ist Maßen, nicht in Massen. Und jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen: Happy Wonder Wednesday!