Tag des Dattel-Nuss-Brots – einfaches, veganes Rezept

Während in den USA der National Date Nut Bread Day gefeiert wird, kommt das Dattel-Nuss-Brot auch hierzulande zurecht immer mehr in Mode.

Ein angeschnittenes Dattel-Nuss-Brot auf einem hellen Holztisch mit eine rrot-schwarz-weiß-karierten Decke.
Zum National Date Nut Bread Day in den USA geben wir euch unser veganes Dattel-Nuss-Brot Rezept an die Hand. © Shutterstock/ Elena Zajchikova

Hierzulande fragt man sich vielleicht, was ein Dattel-Nuss-Brot überhaupt genau ist, während in den USA der National Date Nut Bread Day immer offiziell am 22.12 ausgerufen und zelebriert wird. Lass dich mit unserem Rezept also auch von der Saftigkeit des Früchte-Brots überzeugen und werde Teil dieser Tradition. Das Beste daran: Es ist vegan und lässt somit fast alle Foodie-Herzen höherschlagen.

Wichtig für dein gelungenes Dattel-Nuss-Brot sind selbstverständlich die Datteln. Diese solltest du vor der Verarbeitung unbedingt einweichen. Anschließend kannst du sie entweder grob pürieren und verwenden, oder grob durchhacken. Ich präferiere die letzte Methode, denn ich mag es, wenn man noch kleine Dattelstückchen im Brot sieht. Aber das ist wie bei Erdnussbutter mit oder ohne Stückchen, einfach Geschmackssache.

Solltest du überhaupt kein Fan von Walnüssen sein, kannst du selbstverständlich bei den Nüssen variieren. Oder du liebst Nüsse über alles und möchtest noch eine Hand mehr in den Teig geben? Kein Problem, alles ganz nach deinem Gusto. Richtig lecker finde ich das Dattel-Nuss-Brot übrigens zu einer Käseplatte. Und um das Ganze dann noch abzurunden, könntest du zusätzlich etwas Feigensenf kredenzen. Glaube uns, dass Früchte-Brot in Kombination mit kräftigem Käse und dem lieblichen Feigensenf ist wirklich eine kulinarische Offenbarung und perfekt für all diejenigen, die nicht die größten Dessert-Fans sind.

Für alle anderen hätten wir da noch diese köstlichen Weihnachtsdesserts parat, die genau so einfach wie unser Dattel-Nuss-Brot zubereitet werden:

Tag des Dattel-Nuss-Brots – einfaches, veganes Rezept

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 1 Stunde Ruhezeit 20 min Gesamtzeit 1 hr 35 Min. Beste Saison: Winter

Beschreibung

Zum National Date Nut Bread Day in den USA geben wir euch unser veganes Dattel-Nuss-Brot Rezept an die Hand.

Zutaten für etwa 16 Scheiben Dattel-Nuss-Brot

Zubereitung

  1. Zunächst die Datteln mit der pflanzlichen Milch und dem Kokosöl erwärmen und etwa 20 Minuten darin ziehen lassen. Dann den Ofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Eine Backform mit Fett ausstreichen und mit feinem Mehl bestäuben. 

  2. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Zimt, Vanilleextrakt und eine Prise Salz mischen. Die geschmolzene vegane Butter und die Hafermilch hinzufügen. Hier kannst du auch die passierte pflanzliche Milch von den Datteln verwenden. Diese im Anschluss kurz abtropfen lassen und hacken. Dann zusammen mit den gehackten Walnüssen und Pistazien unter den Teig heben.

  3. Zum Schluss auch den Essig unter den Teig heben und alles in die Form geben und glatt streichen. Mit den ganzen Walnüssen bestreuen und für etwa 40 bis 45 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Stäbchenprobe machen und vor dem Verzehr für weitere 20 Minuten auskühlen lassen. Viel Vergnügen!