Irgendwann zog bei meinen Nachbarn eine Eismaschine ein. Deren zwei Kinder und ich experimentierten von da ab munter drauf los. Der Sohn favorisierte rotes Meloneneis, die Tochter alles, was blau war und ich ein Minz-Kiwi-Sorbet. Aus diesem wurde schließlich auf Wunsch der Kinder ein Basilikum-Kiwi-Sorbet. Ich schätze Minze und Basilikum gleichermaßen, deshalb mag ich beide. Und grün ist es ja immer noch. Gern teile ich das easy Rezept mit dir. Aber erst stelle ich diese Dessert-Lieblinge vor, die wir drei löffeln können, bis wir platzen:

Weitere aromagebende Zutaten im Basilikum-Kiwi-Sorbet sind Limettensaft, Buttermilch und natürlich Basilikum. Ich verwende das Basilikum Genovese, während der Papa das Thai-Basilikum Horapa bevorzugt. Die Kinder waren plötzlich neutral – sie wollten vor allem Eis.

Basilikum ist das Multi-Talent der italienischen Küche, das beweisen die Minuten-Steaks Caprese, die Basilikum-Limonade oder klassische Spaghetti mit Basilikum-Sauce. Wir verraten, welche Basilikum-Sorten sich wofür eignen und haben auch noch die passenden Rezepte. Abschließend kann ich nur sagen: Basilikum ist einfach großartig – danke für das Basilikum-Kiwi-Sorbet, liebe Nachbarskinder.

Dessert-Liebling: Basilikum-Kiwi-Sorbet

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 35 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Grünes Eis: Das Basilikum-Kiwi-Sorbet haut dich bereits wegen der schöne Farbe vom Hocker. WOW!

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Die Masse in eine Eismaschine geben, 35 Minuten gefrieren lassen – und fertig. In einem Schälchen oder in Eiswaffeln genießen.