Diese frische Pasta-Bowl mit Erbsen und Minze ist im Handumdrehen zubereitet und bringt ganz ohne Fleisch viel Aroma auf den Tisch. Und die grünen Zutaten sind natürlich auch etwas fürs Auge.

Vielleicht fragst du dich beim Lesen dieses Rezeptes, was denn gepalte Erbsen eigentlich sind. Sicher ist dir bewusst, dass Erbsen zu den Hülsenfrüchten gehören. Das Palen ist nichts anderes als das Herauslösen aus der Schale vor dem Verzehr. Lediglich die sogenannten Zuckererbsen können samt Schale gegessen werden. Für deine frische Pasta-Bowl mit Erbsen und Minzen brauchst du aber die gewöhnlichen kleinen Kugeln, wie man sie aus dem Märchen mit der Prinzessin kennt.

Weiter Bowls für das ganze Jahr und jeden Anlass gefällig? Schau mal:

Noch mehr Frühlingsfrische gefällig? Dieser selbst gemachte Hugo passt perfekt zu deinem grünen Nudelgericht. Wenn du allgemein ein großer Pasta-Fan bist, hast du aber trotzdem vielleicht noch nie etwas von Zucchini-Nudeln gehört? Solltest du unbedingt probieren!

Frische Pasta-Bowl mit Erbsen und Minze

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Was ist das Beste an Pasta? Richtig, dass man sie so super kombinieren kann! Heute gibt es eine Version, die ideal für den Frühling ist.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Spaghetti nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Währenddessen die Schalotte klein hacken und in etwas Öl andünsten.

  2. Die Erbsen zusammen mit der Zitronenschale mit in die Pfanne geben, dann das Ganze mit dem Zitronensaft und der Brühe ablöschen. 

  3. Zum Abschluss die Minze abspülen und klein zupfen. Die Spaghetti abgießen und mit der Erbsenmasse auf einem Teller anrichten. Mit der frischen Minze und den Parmesanspänen servieren. Guten Appetit!

Markiert: