Aus dem Ofen: Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat

Bock auf Phase 2 der Kürbissaison? Dann starte mit unserem gebackenen Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat und fancy Toppings!

Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat und Toppings auf schwarzem Teller und grauem Untergrund. Daneben Schalen mit Paprika, Erdnüssen, Röstzwiebelm und Lauch. Draufsicht.
Phase 2 der Kürbissaison ist offiziell eingeleitet und wird ein Spektakel mit unserem Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat und Toppings. © EAT CLUB / Felix Scheel

Kürbisse, soweit das kulinarische Auge reicht. Irgendwie hat man sich gegen Ende des Herbstes fast daran sattgesehen und gegessen. Da müssen schon wirklich neue und verdammt kreative Rezepte her, um den geneigten Kürbisfan noch mal so richtig zu catchen. Deswegen haben wir uns etwas ausgedacht, das du so garantiert noch nicht gegessen hast. Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat. Dazu kommen allerlei Toppings wie Erdnüsse und Röstzwiebeln, die den mit einer Mischung aus Teriyaki, Sojasauce und Honig eingepinselten Butternut zu einer Geschmacksbombe werden lassen. Dazu gebratenes Hack im Glasnudelsalat, der natürlich eine ordentliche Portion Knoblauch und Chili verpasst bekommt. Sieht geil aus, schmeckt geil, ist geil: Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat.

Nicht ganz alltägliche Kürbis-Rezepte

Wenn die Kürbis-Saison sich aus der ersten Kürbissuppen-Euphorie löst, stehen viele vor der Frage, was man alles mit Kürbis außer Suppe machen kann. Jede Menge Zeug natürlich, auf das man aber erst mal kommen muss. Zum Glück hast du uns, die sich den ganzen Tag mit so etwas beschäftigen dürfen. Deswegen zeige ich dir drei unserer Kürbis-Highlights, die du so nicht auf dem Schirm hast.

Natürlich haben wir dem Kürbis nicht nur geniale Rezepte wie unseren gebackenen Butternut-Kürbis gewidmet, sondern auch jede Menge Fachwissen in der Kochschule für dich zusammengetragen. Wusstest du, dass man Kürbissuppe mit ein paar Tipps wunderbar einfrieren kann? Halloween gefeiert und eine Kürbisvisage geschnitzt? Das Fruchtfleisch kann man essen und richtig leckere Sachen draus machen… check das mal!

Peace!

Aus dem Ofen: Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat

Bock auf Phase 2 der Kürbissaison? Dann starte mit unserem gebackenen Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat und fancy Toppings!


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Aus dem Ofen: Gebackener Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 60 min Gesamtzeit 1 hr
Portionen: 4
Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Phase Zwei der Kürbis-Saison einleiten mit gebackenem Butternut-Kürbis Teriyaki mit Glasnudelsalat!

Zutaten

Für den Butternut-Kürbis

Für den Glasnudelsalat und Toppings

Zubereitung

Den Kürbis im Ofen zubereiten

  1. Den Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann beide Hälften kreuzweise etwa bis zur Hälfte der Höhe des Kürbisses einschneiden. Das Erdnussöl auf beiden Hälften verteilen und komplett benetzen. Mit Pfeffer und Salz bestreuen. Bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze zunächst 20 Minuten backen.

  2. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Teriyaki Glasur in einen Topf geben und 1 Minute aufkochen. Nach 20 Minuten den Kürbis mit der Glasur bepinseln. Etwa 2 EL für den Glasnudelsalat aufheben. Den Kürbis für weitere 20 Minuten im Ofen schmoren, bis er schön weich ist.

Nun den Glasnudelsalat und Toppings vorbereiten

  1. In der Zwischenzeit die Glasnudeln aus der Packung in eine tiefe Schüssel geben. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Rinderhack darin scharf anbraten. Währenddessen Knoblauch und Chilis schneiden. Zum Hack geben und unterrühren. Hitze reduzieren und mit der restlichen Glasur ablöschen.

  2. Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, sodass sie komplett bedeckt sind. Nach etwa 4-5 Minuten abgießen, in eine Schale füllen und mit einer Gabel etwas auseinander ziehen. Dann mit einer Schere einige Male durchschneiden.

  3. Gemüse fein schneiden und in Schalen füllen. Glasnudel mit der Hackpfanne vermischen. Die fertigen Kürbishälften auf einem Teller platzieren. Den Glasnudelsalat auf dem Kürbis verteilen und mit Gemüse, Röstzwiebeln und den Erdnüssen toppen. Auf den Tisch stellen und reinhauen!

Gespeichert unter