Dass wir alteingesessene Klassiker gerne mal neu interpretieren, dürfte dir mittlerweile schon aufgefallen sein. Wir lieben es einfach, bewährten Rezepten einen neuen Anstrich zu verleihen. So haben wir es auch mit unserem heutigen Rezept gemacht. Wir haben den klassischen Hot Dog etwas aufgepeppt – dürfen wir präsentieren: Hot Dogs mit Mais und Avocado!

Wo der Hot Dog eigentlich wirklich herkommt? Tja, das weiß niemand so richtig. Während die Stadt Frankfurt am Main beteuert, man hätte dort zum ersten Mal einen Hot Dog gegessen, beansprucht auch die Coney Island (eine Halbinsel in Brooklyn) die Erfindung des Hot Dogs für sich. Wir werden es wohl niemals herausfinden – aber das ist okay. Hauptsache, wir dürfen heute völlig uneingeschränkt unsere Hot Dogs mit Mais und Avocado genießen, denn wenn wir mal ehrlich sind, ist uns eh egal wo das Sandwich nun wirklich herkommt.

Eine Sache wissen wir aber ganz sicher. So wirklich gesund sind Hot Dogs nicht und weißt du was? Auch das ist uns heute wurscht. Manchmal muss es eben deftig und fettig sein und aus dieser Kategorie können wir dir jede Menge anbieten. Vielleicht ist ja etwas für dich dabei:

ABER: Hot Dogs müssen nicht immer komplett ungesund sein. Unsere Hot Dogs mit Gemüse und Curry-Soße machen es vor! Ähnlich wie Hot Dogs sind sogenannte Corn Dogs. Diese bestehen auch aus einem Würstchen, welches in einem Maisteig steckt und aufgespießt wurde. Auch unser Geheimrezept für traditionelle Corn-Dogs solltest du dir nicht entgehen lassen.

Ok genug gequatscht, jetzt geht’s an die Arbeit. Unsere Hot Dogs mit Mais und Avocado freuen sich schon darauf, auf deinem Teller zu liegen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hot Dogs mit Mais und Avocado

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dir sind herkömmliche Hot Dogs etwas zu langweilig? Dann pass auf: Unsere heutigen Hot Dogs mit Mais kommen zusätzlich noch mit Avocado und Paprika!

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt den Mais in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Nun die Paprika putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 

  2. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und anschließend in Scheiben schneiden. 

  3. Mais, Paprika und Avocado in eine Schüssel geben und vorsichtig vermengen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

  4. Die Brötchen nach Packungsanweisung erwärmen und Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Bratwurst darin rundherum circa vier Minuten braten. 

  5. Die warmen Brötchen nun halbieren und mit der Barbecue-Soße bestreichen. Etwas von der Gemüsemischung in das Brötchen geben, die Wurst auf die Füllung legen und genießen!

Anmerkung

Geheimtipp: Unsere hausgemachte Barbecue-Soße schmeckt ganz besonders lecker zu den Hot-Dogs.