Italienisch: Bruschetta mit roter Bete als neuer Antipasti-Liebling

Dieses Gericht ist ein heißer Kandidat für deine neue Lieblingsvorspeise. Ob unsere Bruschetta mit roter Bete das Rennen in dein Kochbuch der Leibgerichte schafft? Wir sind gespannt.

Zwei Scheiben Bruschetta mit roter Bete, daneben etwas Rucola. Das Ganze auf einem grauen Untergrund.
Unsere Bruschetta mit roter Bete lebt das Motto: Schmeckt so gut, wie es aussieht! © Getty Images / luchezar

Buon appetito! Heute gibt’s mal wieder einen leckeren italienischen Klassiker bei uns. Aber der EAT CLUB wäre ja nicht der EAT CLUB, wenn wir die allseits etablierten Gerichte nicht etwas aufpeppen würden. Das tun wir nicht aus mangelndem Respekt gegenüber den internationalen Kulinariken, sondern einfach nur, weil unsere Foodie-Herzen und -Augen in so manchen Rezepten noch viel mehr Potenzial schlummern sehen. So auch bei unserem heutigen Rezept. Wir präsentieren dir: Bruschetta mit roter Bete und Prosciuotto. Bitte nicht falsch verstehen! Die klassische Bruschetta mit Tomaten ist der Wahnsinn und wird auch immer der Wahnsinn bleiben, gar keine Frage, doch warum nicht mal was Anderes ausprobieren? Lies weiter und erfahre, wie du diesen potenziellen neuen Antipasti-Liebling in deiner heimischen Küche zauberst.

Bella italia!

Mal ganz im Ernst… müsste ich mich für eine Kulinarik entscheiden… Ich bin mir zu 99 Prozent sicher, dass ich die italienische nehmen würde. Ich meine, wie könnte ich weiterhin ein glückliches Leben ohne Pizza und Pasta führen? Für mich definitiv unvorstellbar! Könntest du ohne die folgenden Gerichte auskommen?

Unsere Bruschetta mit roter Bete und Prosciuotto machst du am Besten mit der wohl berühmtesten Brotsorte aus Italien. Und wenn du diese sogar noch selbst backen möchtest, haben wir sogar ein Rezept für ein klassisches Ciabattabrot für dich. Schmeckt nicht nur zu unserem heutigen Rezept, sondern auch als Beilage für verschiedene Pasta-Gerichte oder als Basis für das Carpaccio-Bruschetta.

Viel Spaß beim Ausprobieren, unsere Bruschetta mit roter Bete und Prosciuotto lohnt sich wirklich.

Italienisch: Bruschetta mit roter Bete als neuer Antipasti-Liebling

Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieses Gericht ist ein heißer Kandidat für deine neue Lieblingsvorspeise. Ob unsere Bruschetta mit roter Bete das Rennen in dein Kochbuch der Leibgerichte schafft? Wir sind gespannt.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Brotscheiben in eine Pfanne legen und mit Öl beträufeln. Kurz braten, bis das Brot eine goldbraune Röstung hat. 

  2. Das Brot aus der Pfanne holen und die rote Bete darauf verteilen. Mit einer Gabel auf dem Brot plattdrücken. Den Burrata aufschneiden und etwas Käse auf der roten Bete verteilen. 

  3. Nun jeweils eine Scheibe Prosciuotto auf dem Käse verteilen und mit etwas Rucola abdecken. Etwas Zitronenschale über den Scheiben abreiben und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Guten Appetit!

Markiert: