Japanisches Schüsselglück: Kalorienarme Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen

Kalorienarme Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen und Zuckerschoten in schwarzer Schüssel
pinit

Du liebst Suppen? Dann darfst du diese kalorienarme Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen nicht verpassen. Eine Spezialität, die man in Japan schon zum Frühstück gerne verspeist.

Übrigens ist der wichtigste Bestandteil des Suppenklassikers, die Miso-Paste, schon vor über 1000 Jahren von buddhistischen Mönchen erfunden worden. Dafür wurden Sojabohnen zermahlen und in traditionellen Gerichten als Proteinquelle eingesetzt. Unsere kalorienarme Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen ist ebenfalls schön leicht, aber trotzdem eine ideale Nährstoffquelle.

Die japanische Küche hat es dir angetan? Anman ist ebenfalls ein klassisches Gericht und ein echtes Soulfood-Rezept. Außerdem haben wir recherchiert, welche Lebensmittel dir beim Abnehmen helfen können. Sieh nach, ob etwas nach deinem Geschmack dabei ist…

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Hol dir die asiatische Küche in deine Schüssel! Miso-Suppen sind der absolute Hit für eine gesunde Ernährung und schmecken so wunderbar aromatisch.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes die Wakame-Algen für ungefähr fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen, dann klein stückeln und die harte Mittelrippe entfernen. 

  2. Dann die Frühlingszwiebel abspülen und in kleine Ringe hacken. Die Pilze ebenfalls abspülen und in Scheiben hacken. Den Tofu in feine Würfel schneiden.

  3. Die Brühe in einem Topf aufkochen, dann die Pilze, die Zuckerschoten und den Tofu hineingeben. Alles für etwa fünf Minuten köcheln lassen. 

  4. Abschließend die Miso-Paste mit zwei Esslöffeln kaltem Wasser verrühren. Anschließend unter die die Suppe rühren und die Algen mit hineingeben. Zum Servieren mit Mungobohnenkeimlinge und Koriander anrichten. Guten Appetit!