Krokant herstellen: So einfach geht’s

Selbstgemachter und frischer Krokant schmeckt besser als der aus dem Laden. Starte also heute dein 15-Minuten-Projekt „Krokant herstellen“.

Vogelperspektive: Ein Teller mit einer Masse aus Zucker und Erdnüssen zum Verziehen von Torten liegt auf einem Teller.
Krokant kennen die meisten nur mit Mandeln. Du kannst aber auch Nüsse oder Sesam nehmen. © Shutterstock / JeniFoto

An kühlen Tagen bleibt man gern zu Hause. Vor allem an Wochenende genießt man es, sich es nach einem langen Spaziergang mit einem Heißgetränk gemütlich zu machen und in Kochbüchern zu schmökern. Schnell hat man Lust, selbst aktiv zu werden. Denn es gibt so viele tolle Rezepte – vor allem Backrezepte. Und ob dekorativ geformt oder zu Splittern zerkleinert – an Krokant kommt keine Bäcker*in und keine Konditor*in vorbei. Was liegt also näher, als mit dem Projekt Krokant herstellen zu beginnen?

Und das ist super einfach. Du benötigst nur 3 Lebensmittel, um das Projekt Krokant herstellen zu realisieren: Zucker, Mandeln und Pflanzenöl. Das sind die klassischen Zutaten. Statt der Mandeln kannst du aber auch Nüsse oder Sesam nehmen. Vor allem Erdnüsse sind der Hit, wie du auf dem Foto sehen kannst. Aber mehr brauchst du wirklich nicht. Zudem eine Nudelholz, eine hitzebeständige Unterlagen und einen Küchenpinsel. Das Nudelholz kannst du durch eine Flasche ersetzen. Aber Vorsicht: Es droht Verletzungsgefahr, wenn du zu rabiat vorgehst. Hast du kein Nudelholz, dann kauf dir also beeser eins. Warum? Die Backzeit hat begonnen. Ach so, auch ein Plätzchen-Ausstecher ist eine gute Idee. Dann kannst du den Krokant dekorativ ausstechen. Noch mehr Lust, Basics selbst herzustellen? Dann suche schon mal dein nächstes Projekt aus, denn den Plan Krokant herstellen hast du kürzester Zeit abgehakt, so schnell und easy geht das:

Du stehst auf Selbstgemachtes? Wir auch. Schau doch mal in unserer #CookItYourself-Rubrik vorbei. Dort haben wir das Rezept für selbst gemachtes Gulaschgewürz und selbst gemachte Baked Beans. So, nun ab in die Küche und viel Spaß bei deinem Projekt Krokant herstellen.


Kennst du bereits den EAT CLUB Newsletter? Jeden Freitag schicken wir dir saisonale Rezepte sowie alltagstaugliche Tipps & Tricks aus der Profi-Küche. Einmal kostenlos anmelden und ab geht die Food-Post.

Krokant herstellen: So einfach geht’s

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dekormasse vom Feinsten: Krokant herstellen

Für etwa 300 g

Zubereitung

  1. Die Hälfte des Zuckers in einer Kasserolle erhitzen, bis er beginnt zu bräunen. Dabei nicht umrühren. Dann nach und nach den restlichen Zucker einstreuen. Den Topfrand immer wieder mit einem angefeuchteten hitzebeständigen Küchenpinsel säubern. Also von oben nach unten die Masse zurück in den Topf schieben.

  2. Ist der Zucker flüssig, die gehobelten Mandeln in den Karamell geben und sofort gründlich umrühren. Sie sollen sich schön gleichmäßig verteilen. Nun die heiße Krokant-Masse auf eine mit Öl bestrichene hitzebeständige Unterlage geben und sofort mit einem eigeölten Rollholz ausrollen. Ideal ist etwa eine DIN A4-Größe. 

  3. Nun kannst du dich entscheiden: 1. Du stichst mit Ausstechern Motive aus, etwa Sterne, Sonnen oder Vögel ... 2: Du lässt die Krokant-Platte erkalten und brichst oder schlägst später einzelne Stücke ab. Dann decke den kalten Krokant mit Frischhaltefolie ab und schlage ihn mit einem Hammer klein. So verhinderst du, das der Krokant dir um die Ohren fliegt. Das war es schon! Den Krokant am besten luftdicht verpacken, dann hält er 6 Wochen. Am besten schmeckt er allerdings frisch.

Markiert: