Kürbis-Manty

Einige Kürbis-Manty liegen auf einem schwarzen Teller auf einem schwarzen Untergrund. Die Manty sind angerichtet mit Petersilie. Um den Teller herum liegen Gabeln, Messer, Petersilie und Kürbisse.
pinit

Manty, oder auch Mantı, sind kleine gefüllte Teigtaschen, die ursprünglich aus der russischen Küche stammen. Zudem gelten sie in Kasachstan als Nationalgericht und auch in der türkischen Küche spielen sie eine große Rolle! Dabei unterscheiden sich Manty häufig in ihrer Größe. Die türkischen Manty sind nach Zubereitung etwa 2-4 cm groß, die russischen Manty hingegen sind deutlich größer. Eine wirklich weit verbreitete Köstlichkeit also. Weil wir nicht wollen, dass du diese leckeren Bissen verpasst, peppen wir sie gleich noch saisonal ein wenig auf. Lies hier nach, wie du unsere Kürbis-Manty selbst machen kannst!

Neben Manty gibt es auch noch eine Vielzahl anderer, internationaler Teigtaschenrezepte, die du kennen solltest. Falls du unser Rezept für Chinkali, die georgischen Teigtaschen mit Hackfleischfüllung, noch nicht kennst, ist es nun höchste Zeit, das zu ändern!

Im Herbst sind Kürbisse überall. Zwischen Suppen, Aufläufen und sogar Pfannkuchen ist es manchmal schwer, sich zu entscheiden. Möchtest du gleich noch mehr leckere Kürbis-Rezepte ausprobieren und dich kulinarisch auf die goldene Jahreszeit einstimmen? Dann haben wir hier noch einige kreative Rezeptideen für dich:

Falls das immer noch nicht genug der Inspirationen war, solltest du unbedingt einmal unser Rezept für gegrillten Kürbis ausprobieren! Und auch diesen Kürbis-Käsekuchen solltest du dir nicht entgehen lassen. Da es im Herbst schon einmal recht grau und regnerisch werden kann, zeigen wir dir hier, wie du mit unserem Bananen-Kürbis-Smoothie etwas Sonnenschein zu dir nach Hause bringst!

Wusstest du eigentlich schon, dass sich Kürbis wirklich perfekt für eine Low-Carb-Ernährung eignet? Hier verraten wir dir, wie du bei der Low-Carb-Ernährung Pasta, Kartoffeln und mehr ersetzen kannst.

Alle Weiteren Rezepte rund um Kürbis findest du in unserem „Kürbis“ Artikelarchiv! Stöbere doch einfach einmal ein wenig durch unsere Rezepte und lass dich von unseren einmaligen Ideen inspirieren! Nun starten wir aber erst einmal mit deinen Kürbis-Manty

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 1 Stunde Zubereitungszeit 70 min Gesamtzeit 2 hrs 10 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Wenn du Klassiker gern mit etwas Ausgefallenem vereinst, bist du hier genau richtig! Unsere Kürbis-Manty schmecken unglaublich und passen perfekt zur Saison.

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

Zubereitung

Den Teig zubereiten:

  1. Zunächst den Kürbis (auch bereits die Menge für die Füllung), geschält, gewürfelt und entkernt in den Ofen geben und dort bei etwa 150 Grad weich backen lassen.

  2. Nun aus Ei, Wasser, Mehl und Salz einen Teig kneten. 50 g des Kürbisfleischs pürieren und unter den Teig geben. Bei Bedarf mit etwas mehr Mehl andicken. Den Teig nun 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Die Füllung vorbereiten:

  1. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Beides in eine Pfanne geben und dort anbraten lassen. Den Kürbis hinzugeben, mit Salz und Kreuzkümmel würzen und etwa 10 Minuten garen lassen.

Die Manty zusammensetzen:

  1. Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und in drei Teile teilen. Aus jedem Teigteil eine Rolle formen und diese Rollen in etwa 2-3 cm dicke Stücke schneiden. Aus den Teigstücken kleine Plättchen formen und diese auf der Arbeitsfläche dünn ausrollen.

  2. Nun je einen Esslöffel der Füllung auf die Teigplättchen geben. Die Ränder des Teigs über der Füllung fest zusammendrücken, sodass die Füllung innen verschlossen wird. Die Unterseite ebenfalls zusammendrücken und beides zu einer Seite zusammen legen, sodass die verschlossenen Seiten aufeinander zeigen.

  3. Den Dampfgarer vorheizen, die Einlegeböden einfetten und die Manty in den Dampfgarer geben.

  4. Die Teigtaschen etwa 45 Minuten mit verschlossenem Deckel dämpfen und anschließend leicht auskühlen lassen. Warm servieren und genießen! Guten Appetit!

Markiert: