Steckt voller Aroma: Pasta mit gerösteter Tomatensauce

Die Tomaten für unsere Pasta mit gerösteter Tomatensauce wandern erst in den Ofen und dann in die Sauce. Schmeckt unvergleichlich lecker!

Eine Schüssel Pasta mit gerösteter Tomatensauce und etwa Käse, daneben ein Löffel und eine Gabel.
Die Pasta mit gerösteter Tomatensauce freut sich noch über ein bisschen (veganen) Käse. © Adobe Stock/ shersor

Nudeln mit Tomatensauce sind keinesfalls ein Kindergericht, vor allem dann nicht, wenn die Sauce gut gemacht ist. Bei dieser Pasta mit gerösteter Tomatensauce kommen sowohl Klein als auch Groß voll auf ihre kulinarischen Kosten. Bevor hier nämlich überhaupt Nudeln und Sauce gekocht werden, schmeißen wir erst einmal den Ofen an! Sowohl die Tomaten als auch Knoblauch und Zwiebeln dürfen zunächst in der Röhre brutzeln und feine Röstaromen entwickeln. Erst dann lassen wir sie in den Standmixer, um daraus eine unglaublich geschmacksintensive Sauce zu pürieren.

Gut zu wissen: Pasta ist gleich Pasta? Weit gefehlt, denn für bestimmte Sauce eignen sich einige Nudelsorten ganz besonders gut. EAT CLUBBERIN Betsy hat dir in unserer Kochschule eine praktische Übersicht zusammengestellt und erklärt, welche Pastasorte zu welcher Sauce passt.

Der EAT CLUB Rezept-Fundus steckt voller weiterer italienischer Pastagerichte, die nur darauf warten, von dir probiert zu werden. Wir denken da an unsere vegetarische Bolognese mit Linsen und Tagliatelle oder unsere vegane Pasta all’Amatriciana. Mit wenigen Handgriffen kann man sich ganz leicht in den italienischen Süden kochen. Dabei helfen auch folgende Ideen:

Gut zu wissen: Nudeln kochen ist die einfachste Sache der Welt! Könnte man meinen, wenn sich da nicht ein paar klitzekleine Fehler einschleichen könnten, die einen großen Effekt aufs Ergebnis haben. Wirf einen Blick in die Tipps zum Kochen von Pasta, die EAT CLUBBERIN Olivia für dich aufgeschrieben hat.

Hast du wie wir jetzt so richtig Lust auf die Sonne Italiens bekommen? Dann solltest du die Pasta Grannies kennenlernen. Die italienischen Nonnen aus allen Teilen des Landes sind seit vielen Jahren echte YouTube-Stars und begeistern Fans mit ihren traditionellen Familienrezepten. Wir stellen Sie dir im Video vor:

Pasta Grannies: Interview mit Vicky Bennison EAT CLUB - with Subtitles

Im Interview mit Vicky Bennison, Gründerin des Erfolgsformates Pasta Grannies, berichtet sie über Entstehung, Hintergründe und die Zukunft von Pasta Grannies.

Steckt voller Aroma: Pasta mit gerösteter Tomatensauce

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min.
Portionen: 5
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dank der gebackenen Tomaten, Knoblauch und Zwiebel erhält die Tomatensauce ein besonderes Röstaroma.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Tomaten waschen, das Grün entfernen und das Fruchtfleisch vierteln. Die Zwiebel pellen und ebenfalls vierteln. Alles sowie den Knoblauch auf einem Blech mit Backpapier verteilen und mit etwas Öl beträufeln sowie salzen und pfeffern. Im Ofen 20 Minuten backen.

  2. Derweil die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Nudeln abgießen und etwas Nudelwasser auffangen.

  3. Das Gemüse aus dem Ofen holen. Den Knoblauch vorsichtig aus der Schale drücken. Dann die Tomaten mit dem Knoblauch, den Zwiebeln und den Kräutern pürieren, sodass eine stückige Sauce entsteht. Diese mit etwas Zucker verfeinern und nach Belieben  nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Tipp: Wer möchte, streckt die Sauce noch mit etwas Pastawasser.

Gespeichert unter