Pulled Pork Bowl

Pulled Pork Bowl mit Koriander und Barbecue-Sauce als Deko in Holzschale auf dunkelgrauem Tisch. Aufnahme aus der Draufsicht.
pinit

Zartes Schweinefleisch mit leckerem Beiwerk in einer Schüssel? Das kann ja nur schmecken. Unsere Pulled Pork Bowl bringt zusammen, was zusammen gehört. Der Basmatireis passt perfekt zum Gericht, das sich aus Küchen quer über den Globus bedient. Wenn du mal wieder Bock auf Pulled Pork hast und noch nicht genau weißt, wie du dieses göttliche Gericht verbauen sollst, empfehlen wir dir wärmstens dieses Rezept. Klingt nice? Sieht auch noch funky aus.

Das Pulled Pork kannst du natürlich kaufen. Noch besser schmeckt das Ganze, wenn du unser Char siu für Pulled Pork nimmst. Natürlich kannst du anstelle des Schweins auch Pulled Chicken nutzen. Als Sauce passt am besten unsere BBQ-Sauce dazu.

Mehr Bowls gefällig? Kein Problem. Natürlich haben wir weitere kreative Bowls für dich am Start, die wir dir nicht vorenthalten wollen.

Das Rezept ist für zwei großzügige Pulled Pork Bowls gedacht. Dank Reis, Fleisch und Beilagen reicht die Portion sicherlich auch für vier.

Pulled Pork Bowl

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 140 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 2 hrs 40 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Die Pulled Pork Bowl fügt zwei Highlights aus deinen Lieblingsgerichten zusammen. Zartes Pulled Pork mit leckerem Gemüse, Reis und einer herrlichen BBQ-Sauce. Now that is heaven!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Weißkohl in dünne Streifen schneiden. Zusammen mit Zucker, Salz und Essig in einem Topf aufkochen lassen und so lange umrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Abkühlen lassen und Öl hinzugeben.

  2. Die Paprika entkernen und in dünne feine Würfel schneiden. Gemeinsam mit dem Kohl, dem Essigmix und Sesam mischen. Mit Pfeffer abschmecken und für 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

  3. Den Basmatireis kochen und mit 1 Handvoll Sesam mischen. Den fertigen Krautsalat kräftig ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen. Nun das Pulled Pork, Reis, Krautsalat und die sauren Gurken separat in einer Schüssel anrichten. Mit gezupftem Koriander, geschnittenen Frühlingszwiebeln, etwas Sesam und der Soße garnieren.