So macht der Herbst Freude: Die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen, sich am bunten Laub erfreuen und anschließend einkehren und einen wunderschönen Rucola-Salat mit Feigen, Nüssen und Feta bestellen. Halt, entdeckst du den Fehler? Genau! So einen Salat bekommt man selten frisch und liebevoll zubereitet – außer du bereitest ihn selbst zu. Vielleicht sogar in einer geselligen Runde mit ein paar Freund*innen.

Das gemeinsame Genießen ist mehr als zusammen kochen und essen. Es ist eine Lebenseinstellung, die für Freundschaft, Gastlichkeit und Lebensfreude steht. Man lacht, man redet und einige Zubereitungsschritte werden erst mal vergessen, während zum Beispiel gleich zwei Menschen ein Sieb für den Rucola suchen. Macht doch nix. Man hat ja Zeit – ein wichtiger Faktor, wenn man zu mehreren kocht. Auch diese Herbst-Rezepte machen, wie auch der Rucola-Salat mit Feigen, Nüssen und Feta, noch mehr Spaß und Freude, werden sie in der Gemeinschaft zubereitet und gemeinsam gegessen:

Spätestens ein Blick auf den verführerischen Rucola-Salat mit Feigen, Nüssen und Feta offenbart, dass Feigen wunderschön sind. Die saftigen Mittelmeerfrüchte haben ein feines, süß-saures Aroma. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Farben: Braun, Grün, Gelb, Rot, Violett oder Schwarz. Der Klassiker in unseren Breitengaden sind die violetten Feigen. Für den Salat wandern diese übrigens für 5-7 Minuten in den Backofen. Deren Aroma ist zum Niederknien!

Frische Feigen sind darüber hinaus ein echtes Superfood. Ich benutze den Begriff zwar ungern, aber neben Vitaminen und Mineralstoffen haben vor allem die enthaltenden sekundären Pflanzenstoffe eine gesunde Wirkung auf das Herz, die Blutbildung, das Skelett und sogar auf unsere Nerven. Im reifen Zustand sind Feigen außerordentlich druckempfindlich, deshalb solltest du bei der Verarbeitung ein paar Punkte beachten. Nun genieße deinen köstlichen Rucola-Salat mit Feigen, Nüssen und Feta.

Fit durch den Herbst: Rucola-Salat mit Feigen, Nüssen und Feta

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Für Gourmets: Rucola-Salat mit Feigen, Walnüssen und Feta

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitzen vorheizen. Die Feige vorsichtig waschen und trockentupfen. Mit einem sehr scharfen Küchenmesser vierteln oder achteln. Es kommt auf die Größe der Feigen an. Diese in die Auflaufform legen, salzen, pfeffern und 1-1/2 EL Olivenöl drüber träufeln. Die Feigen 5-7 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Anschließend die Feigen aus der Form nehmen und an die Seite stellen. Sofort mit Honig bestreichen. Den Saft in der Auflaufform aufbewahren.

  2. Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern und die groben Stiele abschneiden. Die Zitrone auspressen, den Feta zerbröseln. Nun die Feigen, den Rucola, den Feta und die Nüsse auf den Tellern dekorativ anrichten. In die lauwarme Auflaufform das restliche Öl sowie den Zitronensaft gießen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die beiden Teller tröpfeln und dann jeweils einen TL Balsamico-Sirup über das Gesamtkunstwerk geben und sofort servieren. Ist das nicht eine Augenweide?