Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons: Aromatisch

Gutes Essen, großer Genuss: Die elegante Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons offenbart die zarten Seiten des aromatischen Krauts.

Ein Teller mit einer Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons steht auf einem Untergrund aus Holz. Daneben lieben Bärlauch-Blätter und Brotwürfel.
Die cremige Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons setzt Endorphine frei, die glücklich machen. © Shutterstock / Ingrid Balabanova

Die Bärlauch-Saison neigt sich dem Ende zu. Ich bin untröstlich! Also habe ich noch schnell eine Bärlauch-Blumenkohl-Suppe gekocht. Allium ursinum, so der lateinische Name des grünen Krauts, ist übrigens mit Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebeln verwandt. Dies macht sich an dem starken und würzigen Geruch bemerkbar. Dabei ist Bärlauch geschmacklich viel feiner als sein Duft. Er verleiht Gerichten eine frühlingshafte Frische und hat in meiner Kräuterküche einen festen Platz.

Hast du den Bärlauch für die Bärlauch-Blumenkohl-Suppe selbst gesammelt, überzeuge dich, dass es sich nicht um giftige Maiglöckchen handelt. Beide Pflanzen sehen sich nämlich ziemlich ähnlich. Und an diesen Merkmalen kannst die beiden Schönheiten unterscheiden:

  1. Die Blattunterseiten von Maiglöckchen glänzen wunderschön. Die Bärlauch-Blätter sind hingegen eher matt.
  2. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: Bärlauch-Blätter haben immer nur einen Stil, und der wächst aus dem Boden. Bei den Maiglöckchen wachsen zwei Blätter an einem Stiel, die ihn wie einen Mantel umschließen.

Gleichgültig ob gesammelt oder gekauft: Die harten Enden der Bärlauch-Blätter sollten immer entfernt werden. Erst dann wird das aromatische Kraut weiterverarbeitet. Entweder in eine cremige Bärlauch-Blumenkohl-Suppe, auf eine Tarte, in ein Pesto oder in ein Risotto. Bevor ich jetzt alle Möglichkeiten aufzähle, zeige ich dir einfach unsere besten Rezepte:

Der Knoblauchspinat beziehungsweise Hundsknoblauch, wie der Bärlauch auch genannt wird, ist übrigens rasend gesund: Er enthält viel Vitamin C, Magnesium und Eisen. Und dann wirkt Bärlauch auch noch beruhigend bei Magen- und Darmbeschwerden. Gutes Essen kann auch Medizin sein. Die Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons ist also nicht nur köstlich, sondern auch noch gesund.

Interessierst du dich generell für Zutaten, deren Eigenschaften sowie Zubereitung? Schau doch mal in unserer Kochschule vorbei. Dort erklären wir zum Beispiel, wie du Lebensmittel richtig einfrierst. Und im Kochlexikon widmen wir uns gängigen Techniken, wie etwa dem Ablöschen. Nun genieße die cremige Bärlauch-Blumenkohl-Suppe, so lange es noch frischen Bärlauch gibt.

Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons: Aromatisch

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4

Beschreibung

Purer Genuss: Eine feine Bärlauch-Blumenkohl-Suppe mit Croûtons verlängert den Frühling!

Zutaten

Zubereitung

  1. Blumenkohl waschen, putzen, in Röschen teilen. Kartoffeln schälen, waschen, wür­feln. Zwiebel abziehen und wür­feln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Blu­menkohl und Kartoffeln zugeben. Mit Gemüsebrühe und Milch ab­löschen, kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 20 Minuten bei niedriger Hitze garen lassen.

  2. Inzwischen Bärlauch verlesen und dicke Stiele entfernen. Die Blätter waschen, trocken schleudern oder tupfen und quer in grobe Streifen schneiden. Einige zum späteren Anrichten der Suppe bei Seite legen. Nun für die Croûtons die Toastscheiben entrinden und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Würfel von allen Seiten anbraten. Kurz bevor sie kross sind, mit Salz und nach Belieben Pfeffer würzen.  Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller an die Seite stellen.

  3. Nach 20 Minuten den Bärlauch und die Sahne zu Brühe geben. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer glatten Suppe verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bärlauch-Blumenkohl-Suppe in warme Schüsseln oder Teller geben und mit den Croûtons und einigen Bärlauch-Streifen anrichten.