Gerade wenn es morgens schnell gehen muss, kommt ein ausgewogenes Frühstück gern mal zu kurz. Mit nur wenigen Handgriffen und noch weniger Zutaten kannst du das ändern: Unser Buchweizenmüsli mit Haselnüssen ist einfach und vor allem schnell zubereitet und hält sich in einem gut geschlossenen Glas mehrere Wochen. Immer, wenn der schnelle Hunger kommt, ist es also ready im Vorratsschrank. Einfach Schüssel raus, Müsli und (vegane) Milch deiner Wahl hinein, dazu vielleicht noch ein bisschen frisches Obst – schon hast du die erste Mahlzeit des Tages zubereitet.

Gut zu wissen: Buchweizen gehört zu den sogenannten Pseudogetreide-Sorten, ist also kein richtiges Getreide und enthält deshalb auch kein Gluten. Daher ist das Buchweizenmüsli bestens für alle geeignet, die mit einer Glutenintoleranz, auch bekannt als Zöliakie, zu tun haben.

Sollte dir das Buchweizenmüsli irgendwann einmal zum Hals raushängen – was wir uns wirklich nicht vorstellen können, – variiere ein bisschen bei den Zutaten. Wenn du es erneut zubereitest, kannst du beispielsweise mal andere Nüsse verwenden oder vielleicht sogar ein paar Trockenfrüchte wie Cranberrys mit dazu geben. Na siehste, Ideen muss man haben!

Genau wie unser Buchweizenmüsli sind auch diese Frühstücksrezepte leicht gezaubert:

Für Getränke ist natürlich auch gesorgt. Entweder schenkst du dir ein Glas goldene Milch oder eine Tasse von diesem zauberhaften Taro Latte ein.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Selbst gemachtes Müsli versüßt dir jeden noch so frühen Morgen. Einfach Ofen anschmeißen und ein paar Minuten backen, schon ist der Knusperspaß ready to eat.

Zutaten für 1 Einmachglas

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Zutaten außer Buchweizen und Haselnüsse miteinander vermengen. Dann auch die übrigen zwei Zutaten zufügen und alles nochmals gut umrühren. 

  2. Ein Blech mit Backpapier auslegen und das Müsli darauf verteilen. Anschließend das Blech 10 Minuten in den Ofen schieben. Müsli einmal "umrühren" und weitere 10 Minuten backen.

  3. Ein großes Einmachglas heiß ausspülen und gut trocknen. Das Müsli aus dem Ofen holen, ganz abkühlen lassen und dann ins sterilisierte Glas umfüllen.