Ketchup ohne Zucker selber machen – lecker mit Datteln

Selbst gemacht ist einfach besser… Und wenn du deinen Ketchup ohne Zucker selber machen kannst, hast du die nächste Stufe der Tunken-Kunst erreicht.

Ketchup ohne Zucker selber machen mit Datteln. Tomaten, Datteln, Salz sowie Schalen und weiße Löffel mit den Zutaten auf Holztisch. Aufnahme aus der Vogelperspektive.
Sooooo lecker! Ketchup ohne Zucker selber machen ist außerdem mega easy... mit köstlich-süßen Datteln anstelle des Zuckers. © Getty Images / I_rinka

Rezepte für selbst gemachten Ketchup gibt es zuhauf. Viele davon sind sehr gut, achten auf eine echt tomatige Ketchup-Rezeptur und schmecken dementsprechend authentisch. Doch auch die besten Ketchuprezepte kommen um eine Zutat nicht herum: Zucker. Zumeist wird raffinierter, weißer Zucker verwendet und das in entsprechenden, selten zu vermeidenden Mengen.

Dass das irgendwie auch anders gehen muss, hat nun dazu geführt, dass nach langem Tüfteln und Inspirationen ein Ketchup-Rezept entstanden ist, das komplett auf hinzugefügten Zucker verzichtet. Für unseren selbst gemachten Ketchup nutzen wir stattdessen Datteln. Klar – auch Fruchtzucker ist Zucker, jedoch kommt die Menge pro Portion niemals an die gewöhnlicher Ketchup-Variationen heran. Das Rezept ist super einfach und eignet sich wunderbar zum heiß Abfüllen, was ihn relativ lange haltbar macht. Ohne Garantie (!!!) kann er in einem abgekochten Glas, das ein Vakuum gezogen hat, locker 4-6 Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden. Fülle es in viele kleine Gläser ab und du hast jede Menge selbst gemachte Geschenke auf Vorrat. Schmeckt außerdem besser als gekaufter Ketchup, versteht sich von selbst.

Ketchup selber machen: Klingt nach ’nem Plan

Wir lieben es, Standard-Zutaten und fertige Gerichte selbst zu entwickeln und zum Nachkochen als Rezept zu verfassen. Unsere Cook it Yourself Küche ist voller genialer Ideen für Zutaten und Gerichte, die man sich normalerweise nur kaufen kann. Hier findest du zum Beispiel auch unseren ganz klassischen Ketchup zum Selbermachen. Doch das ist natürlich nicht alles… schau mal:

Natürlich passt der Ketchup auch perfekt zum Grillen. Mit diesen 9 Saucen machst du allerdings auch garantiert nichts falsch. Falls du noch mehr Auswahl brauchst, dann schau dich bei uns im Saucen-Regal um und stell zum selbst gemachten Ketchup ein oder zwei weitere Tunken zum Essen auf den Tisch. Übrigens ist der 05.06.2022 Tag des Ketchups und wenn das mal kein Anlass ist…

Peace!

Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Selbst gemacht ist einfach besser... Und wenn du deinen Ketchup ohne Zucker selber machen kannst, hast du die nächste Stufe der Tunken-Kunst erreicht.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Datteln entsteinen und hacken. Die Datteln zur Seite stellen. Tomaten vierteln.

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Datteln, Tomaten und die restlichen Zutaten hinzugeben und 10 Minuten unter rühren aufkochen.

  3. Den Ketchup pürieren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Wer mag, kann den Ketchup passieren für eine feinere Konsistenz. Gläser abkochen und den heißen Ketchup mit einem Trichter in die Gläser füllen. Den Deckel auf die Gläser schrauben und kopfüber auskühlen lassen.