Limetten-Basilikum-Torte mit frischer Kiwi und Gin: Fruchtiger Genuss mit Schuss

Diese Limetten-Basilikum-Torte ist himmlisch lecker. Hier liest du, wie du sie zubereiten kannst!

Limetten-Basilikum-Torte mit einem Tortenheber auf blauem Holz-Untergrund
Dieses Rezept für Limetten-Basilikum-Torte bekommt beim Backprozess einen ordentlichen Schuss Gin ab. So lecker! © Matthias Liebich

Auf der Suche nach der perfekten Sommertorte für entspannte Abende im Garten oder auf dem Balkon? Dann bist du bist du hier goldrichtig: Unsere Limetten-Basilikum-Torte mit frischer Kiwi und einem Schuss Gin ist wie dafür gemacht. Was sich anhört wie ein leckerer Cocktail, ist bei uns heute eine köstliche Torte. Dass Cocktails also auch durchaus eine süße Verführung zum Naschen sein können, zeigt diese Torte hervorragend. Das Zusammenspiel aus erfrischender Limette und duftendem Basilikum machen diese Torte zu einem absoluten Sommerliebling.

Apropos Cocktails! Hast du deinen Cocktail schon mal am Stiel gegessen? Nein? Dann wird’s Zeit. Unser Gin-Tonic-Eis am Stiel macht’s vor!

Eine hübsche Torte macht bei einem Kaffee-Date immer etwas her. Weitere süße Verführungen gefällig? Dann schau mal am besten hier vorbei:

Jedes Jahr aufs Neue freuen wir uns auf den Sommer. Denn mit den warmen Temperaturen kommen auch immer unfassbar leckere Torten und Kuchen mit Obst der Saison. Probiere auch unbedingt unseren saftigen Kokos-Joghurt-Kuchen mit Limette oder aber unseren exotischen Mango-Schmand-Kastenkuchen.

Die Limetten-Basilikum-Torte sieht nicht nur umwerfend aus, sie schmeckt auch so. Also, worauf wartest du noch? Unbedingt ausprobieren!

In unserer Kochschule findest du übrigens alles Wissenswerte rund ums Kochen und Backen. Beispielsweise, welche fünf größten Fehler beim Schlagen von Sahne du vermeiden solltest – damit die nächste Cremefüllung beim Tortenbacken perfekt wird.

Limetten-Basilikum-Torte mit frischer Kiwi und Gin: Fruchtiger Genuss mit Schuss

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 35 min Ruhezeit 120 min Gesamtzeit 3 hrs 20 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Diese Limetten-Basilikum-Torte ist himmlisch lecker. Hier liest du, wie du sie zubereiten kannst!

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Butter schmelzen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 150 g Zucker dabei einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Danach die Eigelbe unterrühren. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, die Butter hinzugeben. Die Limetten abreiben und die Hälfte des Abriebs und 40 ml Limettensaft hinzugeben. Die Masse gut vermischen. Eine Springform (20 cm ø) mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. Circa 25 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

  3. 50 ml Limettensaft, 50 ml Gin und 80 g Zucker gut mischen und erwärmen. Den Biskuit vorsichtig in vier Böden schneiden.

  4. Die Gelatineblätter einweichen. Basilikumblätter abzupfen und waschen. Davon circa 2/3 fein hacken und mit 60 ml Limettensaft pürieren. Die zwei Eigelbe, 50 ml Limettensaft, den restlichen Abrieb, 100 g Zucker und 50 ml Gin mischen und über dem warmen Wasserbad aufschlagen. Den Basilikum Mix in die Creme einrühren. Die Gelatine ausdrücken und in die Creme geben. Weiterschlagen bis der Schaum zu gelieren beginnt. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und circa zwei EL übrig lassen.

  5. Den untersten Biskuitboden in einen Tortenring legen. Die Schicht mit Gin-Limetten-Sud beträufeln und eine Cremeschicht auf dem Boden verteilen. Das Ganze für alle Biskuitböden wiederholen. Mit einer Cremeschicht abschließen und noch etwas Creme übrig lassen. Die Torte ca. zwei Stunden kaltstellen.

  6. Nach dem Kühlen die Torte aus dem Tortenring lösen und vorsichtig den Rand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Limetten waschen und in Scheiben schneiden. Die Kiwi schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die fertige Torte zuletzt mit den übrigen Basilikumblättern und dem Obst verzieren.