Matcha-Biskuitrolle: Cremig und leicht zugleich

Matcha-Biskuitrolle
pinit

Mit diesem Gebäck bist zu im Matcha-Himmel. Für echte Grüntee-Liebhaber gibt es nichts Besseres als unsere Matcha-Biskuitrolle, denn sie ist die perfekte Kombi aus luftig-leichtem Teig mit einer verführerischen Mascarponecreme. Überzeuge dich und deine Liebsten von diesem hinreißenden Genuss.

Damit die Matcha-Ära vollkommen ist, empfehlen wir dir noch unseren cremigen Dalgona Matcha – der Trend für Tee-Fans. Er schmeckt bestens zur der Matcha-Biskuitrolle und schmeckt vorzüglich. Du wirst diese Kombination mit Sicherheit lieben.

Insider-Tipp: Eine besonders gute Qualität erkennst du beim Matcha an seiner Konsistenz. Es sollte ein feines, pudriges und hellgrünes Pulver sein. Der Geschmack richtet sich leicht bitter nach Kräutern.

Lust auf noch mehr Kuchen? Vielleicht gefällt dir unsere Mini-Aprikosenstrudel oder diese Schokoladenküchlein mit Himbeerfüllung. Und noch mehr aus der Backstube:

Matcha-Biskuitrolle: Cremig und leicht zugleich

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 2 Stunde Gesamtzeit 3 hrs 20 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Du kannst vom unbeschreiblich leckeren Matcha-Geschmack nicht genug haben? Dann ist diese Matcha-Biskuitrolle genau das Richtige für dich.

Zutaten

Für den Boden:

Für die Creme:

Zubereitung

Den Boden zubereiten:

  1. Zunächst schlägst du die Eier auf und vermischst sie mit dem Zucker. Dann schlägst du beides zu einer schaumigen Masse. Als Nächstes siebst du das Mehl und das Backpulver dazu und gibst das Matcha-Pulver ebenso hinzu. Nun hebst du die Sahne vorsichtig unter, so dass eine cremige Konsistenz bekommt. Dann gibst du den Teig auf ein Backblech mit Backpapier und schiebst ihn für circa 45 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen.

  2. Nach dem Backen legst du ein Geschirrtuch auf die Arbeitsfläche und stürzt den Teig mit Backpapier vorsichtig auf das Tuch. Das Backpapier ziehst du dann behutsam ab und rollst den Teig in dem Tuch ein.

Die Creme zubereiten:

  1. Als Erstes schlägst du die Sahne mit einem Rührgerät steif. Dann vermischst du die Mascarpone mit dem Zucker und gibst den Limettensaft hinzu. Anschließend hebst du die Mischung unter die Sahne. 

  2. Danach rollst du den Kuchenboden aus dem Tuch und bestreichst ihn mit der Creme. Anschließend rollst du ihn wieder zusammen. Nun stellst du die Matcha-Biskuitrolle für etwa zwei Stunden kalt. Kurz vor dem Servieren bestäubst du sie noch mit dem Puderzucker. 

Markiert: