Rezept mit Tradition und eigener Historie: Original Königsberger Klopse

Wenige Gerichte wurden so oft interpretiert: Unsere Original Königsberger Klopse sind die Echten! Ein echtes Stück kulinarische Geschichte.

Original Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln auf schwarzem Teller auf Küchenzeile. Frontalansicht.
Sie gehören zum Schönsten, was die Tradition in der Küche bieten kann: Original Königsberger Klopse. © Getty Images / Joachim Kietzmann

Es gibt wohl Menschen, die sie nicht lieben und Rezepte, die nur so tun. Original Königsberger Klopse sind es dann aber nicht. Die einen lassen Kapern oder Sardellen weg, die anderen nehmen gemischtes Hack und wieder andere kaufen Brühpulver für die Rinderbrühe. Das kann man alles machen, kein Ding, aber nenne es dann bitte einfach Klopse in Sahnesauce oder so. Was kommt denn eigentlich alles rein in die Original Königsberger Klopse? In unserem Rezept wirst du nichts vergeblich suchen oder die Nase rümpfen bei Zutaten, die dort nichts zu suchen haben. Ach so… An alle, die anderes behaupten: Klopse oder Klöpse? Klopse, auch wenn es komisch klingt.

Hausmannskost oder Tradition? Nenn es, wie du willst

Ich bin kein Fan der naiven Interpretation des Begriffs Hausmannskost, weil sie irgendwie den Rezepten die Finesse abspricht. Original Königsberger Klopse sind aber raffinert, grazil und ein samtiges Gesamtbild, das abseits von Dosenfutter und mieser Kantinenküche weiter existiert. Gönn auch du dir mal diesen Klassiker der hohen Kochkunst von der Brühe bis zur Garnitur. So wie auch diese Gerichte:

Tipp: Was Hausmannskost eigentlich bedeutet, erfährst du dank Olivia in unserer Kochschule.

Originale Königsberger Klopse sind ein geniales Gericht, das mehr verdient als seinen angestaubten Ruf. Franzi hat übrigens eine vegane Variante entworfen, die nicht nur eine Alternative zum Original darstellt. Auch die solltest du unbedingt probieren. Hammer Rezept!

Peace!

Rezept mit Tradition und eigener Historie: Original Königsberger Klopse

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 60 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Original Königsberger Klopse sind fein, edel und einfach lecker. 

Zutaten

Für die Rinderbrühe

Für die Original Königsberger Klopse

Für die Sauce

Zubereitung

Die Brühe vorbereiten

  1. Zunächst die Brühe vorbereiten. Dazu die Beinscheiben ohne Fett in einem Topf scharf anbraten. Die Zwiebeln schälen und vierteln, Karotten und Sellerie waschen und mit Schale grob würfeln. Gemüse zum Fleisch geben und kurz mitrösten.  

  2. Gewürze hinzugeben und mit Wasser bedecken. Mindestens eine Stunde köcheln lassen. Anschließend die Beinscheiben aus der Brühe nehmen. Brühe durch ein feines Sieb abseihen. Das Fleisch vom Knochen puhlen und aufbewahren/einfrieren (zum Beispiel als Suppeneinlage). Wer mag, kann das Knochenmark mit in die abgeseihte Brühe geben und diese dann pürieren.

Nun die Klopse zubereiten

  1. Das Brötchen fein würfeln und mit etwas Fleischbrühe mischen, bis sie weich sind. Zwiebeln fein hacken und mit dem Hack, Ei sowie den Brötchen vermengen.

  2. Sardellenfilets und Petersilie hacken. Beides zur Masse geben und gut verkneten. Mit Pfeffer, Salz und einer Prise Muskat abschmecken. 

  3. Nun die Grundmasse zu kleinen Kugeln formen (Größe kannst du selbst bestimmen... ich mag sie etwas größer, jedoch mindestens Pflaumengröße). Etwa 250-300 ml der Fleischbrühe in einem Topf füllen und sieden, nicht kochen lassen. In der Brühe die Klopse garziehen lassen. Sie sollten alle in der Brühe schwimmen. Falls nötig, etwas mehr Brühe nehmen. Je nach Größe dauert das 15-20 Minuten. Dann aus der Brühe nehmen.

Zuletzt alles zusammen mit der feinen Sauce

  1. Zunächst die Butter in einer tiefen Pfanne oder Topf schmelzen und das Mehl unter stetem Rühren mit der Butter vermengen und leicht bräunen. Die Mehlschwitze mit Milch, Brühe und Sahne nacheinander auffüllen und ständig rühren. Kapern hinzufügen.

  2. Die Sauce von der Hitze nehmen. Zitronensaft und den Abrieb einer halben Zitrone in die Sauce rühren. Nun die Klopse in der Sauce zwei Minuten ziehen lassen. Abschmecken mit Petersilie garnieren und servieren. Dazu passen klassischerweise Pellkartoffeln.

Markiert: