Thailändisches Fischrezept: Bunte Reisnudel-Bowl mit Makrelenfilets

Bunte Reisnudel-Bowl mit Makrelenfilets in schwarzer Schüssel
pinit

Pasta muss nicht immer schwer sein, vor allem nicht in der asiatischen Küche: Diese bunte Reisnudel-Bowl mit Makrelenfilets ist zwar reichlich bestückt, hinterlässt jedoch kein schweres Bauchgefühl. Aber Vorsicht, durch die Chilischoten ist die Bowl nichts für zarte Gaumen!

Wenn du schon ein Fan von Schärfe bist, kommst du manchmal vielleicht ins Grübeln über den Unterschied zwischen Peperoni und Chili. Im Grunde geht es da nur um den Schärfegrad. Denn auch Peperoni ist eine Art von Chili, nur eben etwas milder, du findest sie etwa in Paprikapulver. Für deine bunte Reisnudel-Bowl mit Makrelenfilets nimmst du aber am besten rote Chilischoten.

Noch mehr Fisch gefällig? Auch dieser frische Nizza-Salat mit Thunfisch ist ein echtes Highlight. Wenn du gern mehr von der thailändischen Küche zuhause ausprobieren möchtest, gefällt dir vielleicht auch diese Kokossuppe mit Lachs.

Thailändisches Fischrezept: Bunte Reisnudel-Bowl mit Makrelenfilets

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Hol dir die thailändische Küche doch einfach zu dir an den Esstisch! Du brauchst nur ein leckeres Dressing und schon ist das Fernweh wie weggeblasen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Knoblauch schälen und in kleine Würfel hacken. Den Ingwer ebenfalls schälen, fein reiben und dabei den Saft ausdrücken. Die Chilischoten putzen, abspülen und klein hacken.

  2. Nun den Knoblauch und die Chilistückchen mit dem Sesamöl und der Sojasoße glatt rühren. Die Schale von der Limette abraspeln und hinzufügen. Dann den Saft ausdrücken und mit dem Zucker ebenfalls hineinrühren. 

  3. Die Möhre schälen und in Streifen raspeln. Die Reisnudeln nach Packungsanleitung mit kochendem Wasser aufgießen und quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen.

  4. Unterdessen die Lauchzwiebeln abspülen und klein hacken. Den Spinat ebenfalls abspülen und gemeinsam mit den vorbereiteten Zutaten auf Schüsseln verteilen.

  5. Nun die Makrelenfilets waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne mit Öl unter Wenden scharf braten. Dann mit etwas Dressing einpinseln. Den Fisch auf der Bowl anrichten und das Dressing darüber gießen. Die Bowls mit Cashews und Koriander bestreuen und genießen.

Markiert: