Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien

Eine Schüssel mit Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien gefüllt und Koriander garniert neben einem großen Lössel, einer kleinen Schale mit gehackten Pistazien und einem kleinen Löffel mit gehackten Pistazien vor einem grauen Hintergrund, von oben.
pinit

Was wir essen hat nicht nur Auswirkungen auf unsere körperliche Gesundheit, sondern auch auf unsere mentale Befindlichkeit. In manchen Situationen sind bestimmte Gerichte genau das Richtige für das allgemeine Wohlsein. Vor allem im Herbst ist eine Mahlzeit, die uns physisch und psychisch stärkt, wichtig. Diese hält uns fit. Denn das kalte Wetter und die vielen trüben Tage sind zum einen ein Grund für eine unangenehme Erkältung, darüber hinaus führt die Kombination zu allgemeiner Schlappheit und Lustlosigkeit. Was man in solch einer Situation braucht sind motivierende Farben sowie unterschiedliche Geschmäcker. Am besten ist es, wenn diese von gesunden und vitalisierenden Gemüsesorten und Gewürzen kommen. So, wie es bei der Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien der Fall ist.

Die Süßkartoffelsuppe als Farb- und Gewürz-Explosion

Die Süßkartoffeln werden gemeinsam mit Karotten und Sellerie-Stangen zu einer aufregend orangenen Suppe verarbeitet. Diese bekommt durch Kurkuma nicht nur eine intensivere Farbe, sondern auch jene verdauungsfördernde und entzündungshemmende Effekte, die der gelben Wurzel nachgesagt werden. Zum Kurkuma gesellen sich noch Ingwer und Chili, zwei weitere Gewürze, die gut für den Magen-Darm-Trakt und das Immunsystem sind. Neben aufmunternden Farben und gesunden Auswirkungen hat die Süßkartoffelsuppe ebenfalls eine leichte Schärfe, die so schön von Innen heraus wärmt.

Besorge nach einem harten Tag einfach sämtliche Zutaten für die Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien. Ohne viel Aufwand zubereitet, schenkt dir ein Teller Suppe einen Moment der Ruhe. Genieße jeden Löffel davon!

Apropos Löffeln: Wir haben noch weitere Suppen im Angebot, die dich wärmend durch den Herbst und Winter bringen. Besuch einfach mal diese Seite, dort findest du eine kleine aber feine Auswahl:

Für jene, die besonders den Geschmack der Süßkartoffeln lieben, haben wir eine Überraschung. Es gibt noch mehr Süßkartoffel-Rezepte – und zwar für die verschiedensten Geschmäcker und Gänge. Du suchst nach einer kreativen Beilage? Dann probiere doch unsere Süßkartoffel-Pommes, die so schön knusprig aus dem Ofen daherkommen. Wenn der Geruch deine Geschmacksnerven erreicht, dann breitet sich garantiert ein seliges Lächeln auf deinem Gesicht aus. Wetten? Du hast Lust auf Fleisch? Der Hackbraten mit Süßkartoffel-Kürbis-Spalten bietet dir zartes Fleisch sowie viel Gemüse. Und zum Abschluss noch was Süßes: Gönne dir nach dieser bodenständigen Mahlzeit, die unglaublich saftigen Süßkartoffel-Brownies! Diese sind ein wahrlich krönender Abschluss.

Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 4 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Die Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien vereint vieles in einem Topf: Gesundes Gemüse, intensive Farben, belebende Gewürze und dazu noch eine einfache Zubereitung. Besonders an trüben Herbsttagen kannst du dir solch ein Bündel an Motivation und Kraft nicht entgehen lassen. Wir zeigen dir hier, wie du die Suppe vorbereitest: 

Zutaten

Zubereitung

Das Gemüse vorbereiten:

  1. Bereite als erstes das Gemüse für die Weiterverarbeitung zur Suppe vor. Hierfür den Ofen auf 190 Grad vorheizten und ein Backblech leicht mit Olivenöl bestreichen.

  2. Als nächstes die Süßkartoffeln und Karotten schälen und zusammen mit den geputzten Sellerie-Stangen in mundgerechte Stücke schneiden. Das bearbeitete Gemüse auf gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.

  3. Bevor du das Blech in den Ofen schiebst noch die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebel vierteln und mit den Händen die einzelnen Schichten voneinander lösen. Die Zwiebelscheiben und die ganzen Knoblauchzehen zu dem Gemüse geben und alles mit den Gewürzen und einer Prise Salz bestreuen. Mit den Händen das Öl und die Gewürze gleichmäßig unter den verschiedenen Gemüsesorten verteilen.

  4. Schiebe nun das Blech in den vorgeheizten Ofen und röste das geölte und gewürzte Gemüse für etwa 30 bis 40 Minuten. Drehe von Zeit zu zeit die Stücke mit Hilfe eines Holzlöffels um, damit alle Seiten schön gleichmäßig geröstet werden.

Die Suppe fertig stellen und servieren:

  1. Nimm das Gemüse aus dem Ofen und zerdrücke die weichen Knoblauchzehen mit dem Rücken eines Löffels. Stelle jetzt einen Suppentopf bereit und gib das fertig gegarte Gemüse hinein. Gieß den Liter Gemüsebrühe hinzu und lasse alles ganz kurz aufkochen. Stelle den Herd nun auf die geringste Stufe und püriere die Suppe, bis keine Stücke mehr zu sehen sind. Schmecke die Suppe ab und würze gegebenenfalls mit den bereits verwendeten Gewürzen sowie einer Prise Pfeffer nach.

  2. Während die Suppe warmgehalten wird, hacke die Pistazien und den frischen Koriander klein und stelle die Sahne bereit. Teile die Suppe auf vier Teller auf und garniere jede Portion mit Pistazien, Koriander und jeweils einem EL Sahne. Jetzt kannst du die Süßkartoffelsuppe mit Chili und Pistazien servieren und genießen.