Es steht eine Party bevor und du suchst noch nach dem idealen Dessert to go? Dann ist unser veganes Tiramisu mit Orange genau das Richtige. Es ist bereits in Gläsern portioniert und kann zu jeder Gesprächsrunde mitgenommen werden. Denn auf welcher Party sitzen schon alle brav am Tisch? Probiere es aus, deine Gäste werden begeistert sein.

Schon gewusst? Das Tiramisu gehört weltweit zu den beliebtesten Nachspeisen. Es ist ein italienischer Klassiker, der sich im Zuge des Ersten Weltkrieges etabliert hat. Die Kombination der Zutaten galt als eine Art Geheimwaffe für echte Manneskraft. Nicht von ungefähr kommt der Name. Tiramisu wurde von „Tireme su“ abgeleitet, das von dem Ausdruck „Ottimo, c’ha tirato su!“ abstammt und so viel wie „Optimal, das hat mich hochgezogen.“ bedeutet. Durch den Sprachwandel und die weltweite Verbreitung entstand daraus der Name „Tiramisu“.

Wenn du noch weitere vegane Desserts probieren möchtest, wird dich folgendes sicherlich interessieren:

Soll es zu dem veganen Tiramisu mit Orange noch etwas Herzhaftes sein, dann empfehlen wir unser veganes Linsencurry mit Spinat und Kichererbsen. Es lässt sich ideal in großer Menge zubereiten und ist ein tolles Rezept für viele Gäste. Auch das vegane Kartoffelgulasch ist ein sehr gelungenes Gericht für jedermann.

Veganes Tiramisu mit Orange

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 50 min Zubereitungszeit 35 min Ruhezeit 3 Stunde Gesamtzeit 4 hrs 25 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieses vegane Dessert ist einfach für jeden etwas. Cremig, aromatisch und süß – was will man mehr?

Zutaten

Für den Teig:

Für die Espresso-Mischung:

Für die Creme:

Für die Dekoration:

Zubereitung

Den Teig zubereiten:

  1. Zunächst den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Anschließend Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Backpulver und Salz unterheben. Unter Rühren nach und nach das Wasser hinzugeben. Anschließend das Öl klumpenfrei unterrühren.

  2. Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben. Das Backblech für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. Den fertig gebackenen Teig abkühlen lassen.

Die Espresso-Mischung zubereiten:

  1. In der Zwischenzeit Espresso kochen und anschließend abkühlen lassen. Die Orange auspressen. Den abgekühlten Espresso mit einem Esslöffel Orangensaft und Amaretto vermischen.

Die Creme zubereiten:

  1. Als nächstes die vegane Sahne und das Sahnesteif vermischen. Beides circa 4 Minuten, mit einem Handrührgerät, cremig aufschlagen. Währenddessen Puderzucker und Vanillezucker hinzugeben. Die Sahnecreme nun unter den Joghurt heben.

Das Tiramisu schichten:

  1. Den abgekühlten Teig in schmale, lange Streifen schneiden. Die Teig-Streifen nun kurz in die Espresso-Mischung tunken.

  2. Anschließend die Zutaten in Gläsern schichten. Zuerst die Teigstreifen, dann die Creme, erneut die Teigstreifen und erneut die Creme.

  3. Etwas Creme in einen Spritzbeutel geben und die oberste Cremeschicht mit dem Spritzbeutel verzieren. Das Kakaopulver durch ein Sieb auf der obersten Schicht verteilen. 

Markiert: