Ist das noch ein Salat oder schon eine Bowl? Wir würden sagen, unser Chinese Mandarin Salad hat etwas ganz ureigenes für sich. Er schmeckt gleichermaßen herzhaft, süß, knackig und frisch. Um das zu erreichen, braucht es gar nicht viele Zutaten. Die Mandarinen stechen hier nicht nur optisch hervor. Dazu ein Dressing aus unter anderem Sojasauce und Hoisin-Sauce — feinster Streetfood-Style.

Du kannst deinen Chinese Mandarin Salad übrigens ganz leicht aufpeppen oder abwandeln. Fehlt dir das Fleisch? Dann nimm gerne Hühnerbrust mit in die Kreation. Zu wenig Gemüse? Einfach Frühlingszwiebeln oder Sprossen hinzugeben. Wenn du kein Fan von Mandeln bist, kannst du sie einfach durch Cashews oder andere Nüsse ersetzen. Auch Orangenstücke passen gut in den Chinese Mandarin Salad.

Weitere umwerfende Salate haben wir hier für dich zusammengestellt:

Auch die vietnamesische Küche hat so einiges zu bieten, beispielsweise diese leichte Pho mit Rindfleisch. Ebenfalls ihre Vielfältigkeit zeigt die japanische Küche von Rinderhacksteak auf japanische Art bis zu süßen Anman. Im Buch „Japeneasy“ erfährst du mehr über die Trends und kannst dir die Rezepte direkt nach Hause holen.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unser Chinese Mandarin Salad ist ein bunter Mix aus Gemüse und Obst. Dazu ein würziges Dressing. Besser geht's nicht für Lunch oder Dinner.

Zutaten

Für den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

  1. Als erstes Wan Tan Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen Eisbergsalat in Streifen schneiden. Rotkohl ebenfalls. Mandarinen aus der Dose abtropfen lassen und Karotte raspeln.

  2. Sobald die Nudeln fertig gegart sind, alle bisher genannten Zutaten plus die gehackten Mandeln in einer großen Schüssel vermischen. 

  3. In einer kleinen Schüssel das Dressing zubereiten. Dafür Essig, Honig, Sesamöl, Hoisin-Sauce, Sojasauce, Ingwer und Knoblauch verrühren. Langsam das Pflanzenöl unter ständigem Rühren einträufeln, bis es emulgiert ist.

  4. Vor dem Servieren das Dressing über den Salat träufeln und durchschwenken. Salat auf mehrere kleine Schüsseln verteilen. Guten Appetit!