Erfrischendes exotisches Müsli

Ein fruchtiges Müsli mit buntem Obst gefällig? Gönn‘ dir heute ein exotisches Müsli mit frischem Obst und herrlich frischer Kokosmilch!

Exotisches Müsli mit Mango, Papaya, Nüssen, Rosinen und Kokosflocken, garniert mit frischer Pfefferminze und serviert in einer weißen Schale auf einem klassischen Holztisch
Dieses exotische Müsli ist ein Frühstück wie ein warmer Sommertag! © EAT CLUB / Isabell Triemer

Du bist auf der Suche nach einem fruchtigen und einfachen Frühstück? Mit diesem exotischen Müsli mit leichter Kokosmilch ist dir ein erfrischender Start in den Tag garantiert!

Wir lieben gesundes und erfrischendes Obst zum Frühstück. Damit lieferst du dir gesunde Vitamine und Nährstoffe, die dich den Tag bestärkt angehen lassen. Die Haferflocken und vor allem die Emserflocken geben dir durch den Zink- und Magensium-Gehalt noch mehr Kraft und steigern deine Konzentration. Perfekt also als Auftakt in einen erfolgreichen Tag!

Mit gutem Gewissen unser exotisches Müsli frühstücken

Was dieses Müsli so exotisch macht, sind die von Fern importierten Obstsorten. Wenn du dabei ein wenig auf deinen Fußabdruck achten willst, kannst du auf die Saisonalität und Produktionsweise von Mango und Papaya achten. Die Papaya erhältst du zwar das ganze Jahr über aus Lateinamerika und Asien und die Mango je nach Monat aus Mittelamerika, Südamerika, Afrika, Israel und Pakistan. Besser für die Umwelt sind jedoch Bio-Produkte aus Spanien und vereinzelt sogar Frankreich. Sie werden unter strengeren EU-Auflagen angebaut, aufwendige Transportwege verringert und so an CO2-Ausstoß gespart. So förderst du nachhaltigen Anbau und ernährst dich klimaneutral, ohne verzichten zu müssen.

Sich ein Frühstück wie dieses exotische Müsli selbst zu machen geht mit unseren Ideen ganz einfach:

Wenn du dabei ein wenig Zeit mitbringst und Freude am selbst Kochen hast, kannst du sogar deine eigenen selbst gemachten Trockenfrüchte über dein Müsli streuen. Gut zum exotischen Müsli passen rauchige Sultaninen, getrocknete Bananen und Aprikosen. Dabei gibt es übrigens tatsächlich einen Unterschied zwischen Rosinen, Korinthen und Sultaninen!

Erfrischendes exotisches Müsli

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Ruhezeit 10 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit diesem exotischen Müsli startest du beschwingt in deinen Tag! 

Zutaten